Gefährdungsbeurteilung

Beratung im Unternehmen

Die Gefährdungsbeurteilung ist die systematische Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen und Belastungen der Beschäftigten am Arbeitsplatz einschließlich der Festlegung erforderlicher Schutzmaßnahmen.

Sie ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz und der Schlüssel zur Verringerung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Erkrankungen.

Mit Hilfe der Gefährdungsbeurteilung gewinnen Sie wichtige Informationen über

  • Gefährdungen und Belastungen an Arbeitsplätzen,
  • notwendige technische und organisatorische Schutzmaßnahmen,
  • den erforderlichen Einsatz persönlicher Schutzausrüstungen,
  • Inhalte für Unterweisungen.

Die Gefährdungsbeurteilung ist ein Führungsinstrument für Verantwortliche und trägt dazu bei, Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsfähigkeit und das Unternehmensimage durch verantwortliches Handeln zu verbessern.
   
Die Pflicht zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung ist rechtlich verankert

  • im Arbeitsschutzgesetz (§§ 5 und 6)
  • der Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“

Arbeitsschutzgesetz ansehen

Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" ansehen


GDA-ORGAcheck: Gefährdungsbeurteilung leicht gemacht

Screenshot des Erklärfilms „GDA-ORGAcheck“ – Eine Frau mit Gedankenblase, darin der Titel des GDA-ORGAchecks

Der GDA-ORGAcheck hilft, die Gefährdungsbeurteilung systematisch und wirksam durchzuführen. Die Akteure unter dem Dach der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) zeigen, wie's geht: Anschaulich und kompakt mit einem brandneuen "Erklärfilm".

Zum Film "GDA-ORGAcheck: Gefährdungsbeurteilung" auf dem Videoportal YouTube wechseln

Zum GDA-ORGAcheck wechseln


Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung? Neuer Erklärfilm zeigt wie's geht

Standbild aus Film: Zeichentrickfigur und Text 'AHA'

Wie erstelle ich eine Gefährdungsbeurteilung für die psychische Belastung? Wie geht das, warum sollte ich das tun und welchen Nutzen habe ich davon? Die Experten des "Arbeitsprogramms Psyche" erläutern die praktische Umsetzung anschaulich in einem kurzen Film. Anhand des exemplarischen Unternehmers Alex erklärt der Clip, wie psychische Belastungen bei der Arbeit entstehen und wie Unternehmerinnen und Unternehmer die Arbeitsbedingungen systematisch überprüfen können.

Das "Arbeitsprogramms Psyche" gehört zur "Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie" (GDA), in der Akteure aus Bund, Ländern und Unfallversicherung zusammenarbeiten.

Erklärfilm im Internetangebot des Arbeitsprogramms Psyche der GDA ansehen


Branchenübergreifende Angebote

Die Basis: "Gefährdungsbeurteilung: Sieben Schritte zum Ziel" und Gefährdungskatalog

Broschüre A016 Titel (2013)

Das Merkblatt A 016, "Gefährdungsbeurteilung: Sieben Schritte zum Ziel" zeigt in kompakter Form einen wirksamen Weg zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung.

Merkblatt A 016 "Gefährdungsbeurteilung: Sieben Schritte zum Ziel" im Medienshop bestellen

Merkblatt A 016 im Downloadcenter herunterladen

Das Merkblatt A 017 "Gefährdungsbeurteilung - Gefährdungskatalog" enthält einen umfassenden und branchenübergreifenden Gefährdungskatalog mit möglichen Schutzmaßnahmen. Die genannten Rechtsquellen runden dabei den Gefährdungskatalog ab.

Merkblatt A 017 "Gefährdungsbeurteilung - Gefährdungskatalog" im Medienshop bestellen


Arbeitshilfen für Ihre Gefährdungsbeurteilung

Für die schnelle, handschriftliche Dokumentation der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung vor Ort eignet sich unser Ordner „Gefährdungsbeurteilung – Arbeitshilfen“, speziell für Klein- und Mittelbetriebe und Betriebsteile von Großunternehmen.

Der Ordner enthält die im Merkblatt A 016 vorgeschlagenen Arbeitsblätter und ist mittels Registerblättern in die Arbeitsbereiche Produktion, Lager, Büro, Werkstatt, Labor untergliedert. Weitere Arbeitsbereiche können ergänzt werden.

Der Ordner baut auf den Merkblättern A 016 und A 017 auf und enthält diese Medien.

Sollten die im Ordner enthaltenen Arbeitsblätter nicht ausreichen, können weitere in unserem Downloadcenter als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Gefährdungsbeurteilung Arbeitshilfen im Medienshop bestellen


Gefährdungsbeurteilung am PC: GefDoklight

Außerdem kann die Gefährdungsbeurteilung mit GefDoklight durchgeführt werden. GefDok light ermöglicht auch PC-unerfahrenen Anwendern eine einfache Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung mit Excel. Das Programm steht in unserem Downloadcenter zur Verfügung.


Eine umfassende Datenbank zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung GefDok32 ist Teil des Kompendiums Arbeitsschutz (kostenpflichtig). GefDok32 richtet sich an den PC-erfahrenen Anwender.

GefDoklight im Downloadcenter herunterladen


Branchenspezfische Angebote

Die Reihe "Baukasten Gefährdungsbeurteilung"

Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Instrument zur Optimierung sicherer Arbeitsabläufe im Betrieb. In der CD-ROM-Reihe "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" haben wir eine Vielzahl von typischen Arbeitsbereichen, Tätigkeiten und  Gefährdungen für verschiedene Branchen beschrieben. Passen Sie die vorgeschlagenen Inhalte an Ihre betrieblichen Gegebenheiten an. Bewerten Sie die Risiken und entwickeln Sie Maßnahmen oder eigenständige Lösungen zur Reduzierung der Risiken.

Die Software führt Sie in 7 Schritten durch die Gefährdungsbeurteilung und dokumentiert Ihr Vorgehen.

 

Infotrailer "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" informiert schnell und kompakt

Vorschaubild Traier Baukasten Gefaehrungsbeurteilung

Wie unterstützen die CD-ROMs der Reihe "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" Sie systematisch in Ihrem Betrieb? Unser kurzer Info-Film (1:57 min.) informiert Sie über die Vorteile und die einfache Anwendung in der Praxis.

Video starten >>

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Betonfertigteile

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Betonsteinindustrie

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Kies- und Sandindustrie

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für Kleinbaustellen

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Kunststoffindustrie

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Natursteinbearbeitung

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Natursteinindustrie

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" für die Recyclingindustrie

CD-ROM "Baukasten Gefährdungsbeurteilung" Transportbeton/Betonpumpen


Der e.check der Branche Lederindustrie

Screenshot e.check

Der e.Check ist die elektronische Umsetzung und Erweiterung der gedruckten Fassung der "Checks für Sicherheit und Gesundheitsschutz“ der Branchenprävention Lederindustrie. Mit dem Flash-Programm können Sie einfach und schnell Ihre individuelle Gefährdungsbeurteilung komplett am PC online durchführen  - den e.Check.

e.Check aufrufen

Gedruckte Fassung bestellen