• Banner Prävention

Häufige Fragen

Unser Aus- und Fortbildungs­angebot für alle Branchen der BG RCI finden Sie übersichtlich unter http://seminare.bgrci.de/shop/. Dort können Sie sich auch anmelden.

Sie können sich direkt über unser Seminarangebot online anmelden. Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner finden Sie in der Ausbildungsbroschüre und online.

Versicherte der BG RCI können an allen von der BG RCI angebotenen Schulungen, unabhängig davon, ob diese branchenbezogen oder branchenübergreifend angeboten werden, teilnehmen, wenn die persönlichen Voraussetzungen für die Teilnahme im Einzelfall gegeben sind.

Ja. Ansprechpartner für diese Themen ist der Fachbereich Arbeitspsychologie bei der BG RCI unter der Kontaktadresse psychologie(at)bgrci.de. Sie können sich aber auch vor Ort an die Ihnen bekannten Aufsichtspersonen/Revisionsingenieure wenden.

Ansprechpartner für diese Themen ist der Fachbereich Explosionsschutz bei der BG RCI unter der Kontaktadresse explosionsschutz(at)bgrci.de.

Sie können sich aber auch vor Ort an die Ihnen bekannten Aufsichtspersonen/Revisionsingenieure wenden.

Die BG RCI hat als Hilfen für die Umsetzung von GHS verschiedene Dienstleistungsprodukte erarbeitet, so unter anderem Flyer, Plakate, eine Broschüre „Kompaktinformation GHS“, eine Zuordnungsübung und ein Memo-Spiel. Diese Angebote können über den Medienshop bestellt werden.

Der GHS-Konverter, ein Softwaretool des Gefahrstoffinformationssystems Chemie GisChem (frei zugänglich unter www.gischem.de), ermöglicht es, für Stoffe und Gemische die neue Einstufung und Kennzeichnung zu ermitteln.

Fragen zur Umsetzung von GHS in der betrieblichen Praxis, insbesondere zur Schnittstelle GHS/Arbeitsschutz können direkt an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branchenprävention oder über die Kontaktadressen technischeausschuesse(at)bgrci.de und gischem(at)bgrci.de an das Kompetenz-Center Wissenschaftliche Fachreferate gerichtet werden.

Die für die Aus­bildung zur Ersten Hilfe ermächtigten Stellen rechnen direkt mit der Berufsgenossenschaft ab, indem sie die Abrechnungen der Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildungen von Versicherten der BG RCI an folgende Adressen schicken:

BG Rohstoffe und chemische Industrie
Bereich Prävention
Abrechnung EH-Ausbildung
Theodor-Heuss-Straße 160
30853 Langenhagen
für die Postleitzahlbereiche 0 bis 4 bezogen auf den Sitz des Rechnungsstellers

BG Rohstoffe und chemische Industrie
Bereich Prävention
Abrechnung EH-Ausbildung
Lortzingstraße 2
55127 Mainz
für die Postleitzahlbereiche 5 bis 9 bezogen auf den Sitz des Rechnungsstellers

Bei Rechnungsstellung sind die Teilnahmebestätigungen beizufügen.
Für Nachfragen wurde die Email-Adresse: erstehilfeabrechnung(at)bgrci.de eingerichtet.

In den Kompetenz-Centern sind bestimmte, für alle Branchen gleichermaßen interessante Themen gebündelt.

Fachleute garantieren durch Expertenwissen und Erfahrung besondere Kompetenz zu speziellen Themen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes.

Sie können sich an die für Ihren Betrieb zuständige Aufsichtsperson wenden, die Ihr Anliegen gerne an das jeweilige Kompetenz-Center weitervermittelt.

Sie können sich auch direkt an den Leiter des jeweiligen Kompetenz-Centers wenden.

 

Unsere Merkblätter und zahlreiche weitere Präventionsmedien können Sie im online-Medienshop bestellen. Viele Schriften, z. B. die Merkblätter und Sicherheitskurzgespräche (SKG), sind normalerweise für Mitgliedsbetriebe in einer der Mitgliedsgröße angemessenen Anzahl kostenlos. Für viele andere Angebote gelten Freimengen.

Über Neuerscheinungen bei den Merkblättern können Sie sich hier informieren.

Im Downloadcenter Prävention finden Sie zahlreiche kostenlose Ergänzungen zu unseren Druckschriften (z. B. zu Merkblättern).

In Zusammenarbeit mit dem Jedermann-Verlag geben wir eine online-Fassung des Kompendium Arbeitsschutz  mit über 1.750 Schriften und Regeln zum Arbeitsschutz heraus. Es wird mindestens 12mal jährlich aktualisiert und verfügt über eine Vielzahl komfortabler Funktionen (Suche, aktive Hyperlinks, Revisionslisten, Ausgabe benutzerdefinierter PDF-Dateien). Eine Nutzungslizenz kann zu einem fairen Preis erworben werden. Ein kostenloser, zeitlich begrenzter Probezugang kann hier beantragt werden.

Eine Datenbank unserer aktuellen Unfallverhütungsvorschriften finden Sie hier.

Aktuelle Unfallverhütungsvorschriften, BG-Regeln, BG-Grundsätze und viele BG-Informationen sowie die Texte zurückgezogener Unfallverhütungsvorschriften und weiterhin gültiger ZH 1-Schriften finden Sie bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Unfallanzeigen senden Sie bitte an die für Sie zuständige Bezirksdirektion der BG RCI.

Der Arbeitgeber muss die Erst- und Nachuntersuchungen während einer Tätigkeit mit krebserzeugenden bzw. erbgutverändernden Gefahrstoffen selbst durchführen oder anbieten. Nach dem Ende des Beschäftigungsverhältnisses kann er die nachgehenden Untersuchungen unter bestimmten Voraussetzungen auf den zuständigen Unfallversicherungsträger bzw. ODIN übertragen.

Die Anmeldung bei ODIN ist bereits zu Beginn einer Tätigkeit mit krebserzeugenden bzw. erbgutverändernden Gefahrstoffen erforderlich. Bei einer Übertragung der nachgehenden Untersuchungen auf ODIN ist das bestehende ODIN-Meldeverfahren zu beachten. Die ODIN Homepage www.odin-info.de bietet eine komfortable Möglichkeit, Meldebögen mit dem Computer auszufüllen. Auf der genannten Seite finden Sie weitere interessante Information rund um die Organisation der nachgehenden Untersuchungen durch ODIN.