„Nanorama Produktion“ – Sicherheit bei Herstellung und Verarbeitung von Nanomaterialien

Der virtuelle Raum "Nanorama Produktion" simuliert den sicheren Umgang mit Nanomaterialien

Ein neues interaktives Online-Tool für die sichere Herstellung und Verarbeitung von Nanomaterialien

Das „Nanorama" – eine Wortschöpfung aus „Nano" und „Panorama" – ist eine neuartige E-Learning-Anwendung. Der Nutzer betritt einen virtuellen Raum, in dem er sich bewegt. Im 360°-Panorama sind Produkte, Materialien und Berufssituationen zu sehen, die beim Umgang mit Nanomaterialien und -technologien vorkommen können. Im Fokus stehen dabei die Verwendung der Nanomaterialien sowie die entsprechenden Arbeitsschutzmaßnahmen beim Umgang mit diesen.

Das neue „Nanorama Produktion" ist ein weiteres interaktives E-Learning-Tool des Nano-Portals „Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien". Es informiert über die sichere Herstellung und Verarbeitung von Nanomaterialien in der Produktion. Nutzer erhalten im 360°-Panorama die Möglichkeit, Tätigkeiten mit Nanomaterialien zu erkennen, eine grobe Abschätzung der Exposition vorzunehmen sowie ausgewählte Schutzmaßnahmen richtig anzuwenden. Sechs verschiedene Arbeitsumgebungen werden dargestellt:

  1. Synthese
  2. Dispergierung von festem Nanomaterial
  3. Herstellung von Suspensionen mittels Korbmühle
  4. Verarbeitung von Dispersionen
  5. Lagerung sowie
  6. Laboranalyse

Darüber hinaus erhalten die Nutzer Informationen über weitere Themen, wie z. B. Reinigung, Messungen luftgetragener Partikel, Explosionsschutz oder Arbeitshygiene.

In den fotorealistischen Aufnahmen des 3D-Panoramas erkennen Beschäftigte Berufssituationen wieder und erhalten bei der Bearbeitung quasi nebenbei wertvolle Informationen zum Arbeitsschutz. Das „Nanorama Produktion" richtet sich primär direkt an Beschäftigte, kann aber auch von Sicherheitsfachkräften – z. B. zu Schulungszwecken – eingesetzt werden.

Als „Nanorama Production" kann es auch in englischer Sprache entdeckt werden. So steht es einem breiten internationalen Publikum zur Verfügung und kann weltweit zur Arbeitssicherheit beim Umgang mit Nanomaterialien beitragen.

Beide Nanoramen wurden im Auftrag der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) von der Innovationsgesellschaft, St. Gallen, entwickelt und sind Bestandteil des Nano-Portals „Sicheres Arbeiten mit Nanomaterialien" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Wechseln Sie zum „Nanorama Produktion“ auf der Website der DGUV

Wechseln Sie zum englischsprachigen „Nanorama Production“ auf der Website der DGUV 

Hier finden Sie das Nano-Portal der DGUV