Die Versichertenkarte der BG RCI

Die Versichertenkarte der BG RCI: ein Zeichen für Sicherheit und Gesundheit

Die Versichertenkarte der BG RCI: ein Zeichen für Sicherheit und Gesundheit

Unternehmerinnen und Unternehmer sichern ihre Beschäftigten mit ihren Beiträgen zur gesetzlichen Unfallversicherung gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ab.

Frei nach dem Motto: „Tue Gutes und rede darüber“ können Sie Ihr Engagement und Ihre Wertschätzung für Ihre Beschäftigten jetzt sichtbar machen: mit der neuen Versichertenkarte der BG RCI im praktischen Scheckkartenformat.

Die Versichertenkarte hat viele Vorteile:

  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen im Falle eines Falles, wer ihr zuständiger Unfallversicherungsträger ist.
  • Ihre Beschäftigten können nach einem Arbeitsunfall beim Durchgangsarzt die nötigen Angaben machen.
  • Auf der Versichertenkarte steht die für das Bundesland, in dem Ihr Unternehmen ansässig ist, zuständige Bezirksdirektion mit Kontaktdaten.
  • Mit dem Einsatz der Karte zeigen Unternehmerinnen und Unternehmer, dass sie ein wichtiger Teil der Solidargemeinschaft sind und zum Sicherheits- und Gesundheitsnetzwerk der Berufsgenossenschaften gehören.

Versichertenkarte Standard und Standard-plus

Versichertenkarte: Standard-Variante
Versichertenkarte: Standard-plus-Version

Die Versichertenkarte gibt es in zweierlei Ausführung:


Bestellen Sie jetzt die Versichertenkarte

Die Bestellung der Standardvariante sowie der Standard-plus-Version der Versichertenkarte wird über unseren Dienstleister Monster Service GmbH abgewickelt.

Zunächst wählen Sie bitte das Bundesland aus, in dem Ihr Unternehmen ansässig ist. Daraus generieren sich die Angaben der für Ihr Unternehmen zuständigen Bezirksdirektion. Im nächsten Schritt geben Sie bitte Ihre Firmenadresse sowie die Kontaktdaten der Ansprechpersonen für Ihre Bestellung ein.

Hinweis: Bei Bestellung der Standard-plus-Version sollten Sie Ihr Firmenlogo zum Hochladen sowie Ihre Mitgliedsnummer (falls Eindruck gewünscht) parat haben.

Zulässige Logoformate: Für ein optimales Druckergebnis laden Sie Ihr Logo als TIFF Datei in CMYK mit einer Mindestauflösung von 343 x 189 Pixel hoch. Erlaubte Formate sind (in Reihenfolge ihrer Eignung): TIFF, JPEG, PNG, PDF, EPS oder AI.

Zur Bestellung der Versichertenkarte