• Banner Rehabilitation und Leistungen

Rehabilitation und Leistungen

Hier dreht sich alles um Sie!

Sie hatten einen Arbeitsunfall oder leiden an einer Berufskrankheit? Sie schnell und nachhaltig zu rehabilitieren sowie in den Arbeitsprozess und in die Gesellschaft wiedereinzugliedern, gehört zu unseren wesentlichen Aufgaben.

Wir sorgen dafür, dass Sie medizinisch optimal betreut und versorgt werden!


Meldung und Bearbeitung von Versicherungsfällen

Sie wollen einen Arbeitsunfall, Wegeunfall oder eine Berufskrankheit melden? :: mehr


Infos zum Versicherungsschutz für Sie im Überblick


Neue Erkenntnisse zu Lungenkrebs und Silikose bei Steinkohlenbergleuten

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat neue Erkenntnisse zur Berufskrankheit "Lungenkrebs durch Quarzstaub" veröffentlicht. Die Berufskrankheit Nr. 4112 – Lungenkrebs durch Einwirkung von kristallinem Siliziumdioxid bei nachgewiesener Silikose – wurde im Jahr 2002 in die Liste der Berufskrankheiten aufgenommen. Der Steinkohlenbergbau war hier zunächst ausgenommen, da die Datenlage zum Lungenkrebsrisiko von Steinkohlenbergleuten noch uneinheitlich war. Der Ärztliche Sachverständigenrat des BMAS hat nunmehr beschlossen, diese Einschränkung für Versicherte aus dem Steinkohlenbergbau aufzuheben. Der Beschluss gründet sich auf neueren Daten und Analysen, wonach auch im Steinkohlenbergbau bei bestehender Silikose ein signifikant erhöhtes Lungenkrebsrisiko nachgewiesen wurde.

Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) wird diese Erkenntnisse ab sofort in die Verwaltungspraxis umsetzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des BMAS


"Flüchtlingshilfe" - auch ein Thema bei der BG RCI?

UV-Schutz im Zusammenhang mit "Flüchtlingshilfe"

Unter http://www.dguv.de/fluechtlinge gelangen Sie zum Internetportal der DGUV. Dort finden Sie etliche über den UV-Schutz hinausgehende Informationen und Hinweise zum Thema.


Neue regionale Zuständigkeiten ab 2015

Seit 1. Januar 2015 sind die regionalen Zuständigkeitsbereiche der Bezirksdirektionen und der regionalen Präventionszentren identisch und orientieren sich einheitlich an den Bundesländergrenzen und Regierungsbezirken. Gleichzeitig bündelt die Prävention ihre Aktivitäten bei der Betreuung der Betriebe in drei Sparten.

Wechseln Sie zur Standortsuche >>


DGUV-Film "Reha-Management"

Der neue Film der DGUV gibt Einblicke in den Prozess der beruflichen Wiedereingliederung eines Versicherten, welcher auf dem Heimweg von der Arbeit einen Autounfall erlitten hat und stellt dabei auch die Arbeit seiner Reha-Managerin dar. 

Zum Film „Reha-Management“ auf der Internetseite der DGUV


Studien- und Ausbildungsplätze

Sie suchen eine Aufgabe, so abwechslungsreich und bewegend wie das Leben selbst?
 
Dann kommen Sie zu uns!
 
Wir bieten Ihnen attraktive und interessante Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten mit Zukunftsperspektive. An unseren Standorten werden Sie gut betreut und optimal auf einen erfolgreichen Berufseinstieg vorbereitet.
 
Mehr unter „tolle-ausbildung.de