"Menschen führen - auf festem Grund": Forum protecT in Kassel und Magdeburg

Titelbild des Forum protecT 2016/2017

Titelbild zum Forum protecT 2016/2017

Eine zweitägige Veranstaltung aus der protecT-Reihe vom 22. – 23. November 2016 in Kassel und vom 15. – 16. Februar 2017 in Magdeburg

Das Forum protecT ist ein jährlich stattfindender Kongress für Führungskräfte, Unternehmer aus dem Unternehmermodell und Spezialisten aus den Mitgliedsbetrieben der BG RCI. Seine Schwerpunkte sind die arbeitsschutzrelevanten Aspekte aus den Bereichen Unternehmensorganisation und Führung. Die nächsten Veranstaltungen finden am 22./23. November 2016 in Kassel 15./16. Februar 2017 in Magdeburg statt.

„Leben Sie Führung!“ und „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!“ – so lauten die ersten beiden von insgesamt sieben Erfolgsfaktoren unseres Leitfadens zur Umsetzung der Präventionsstrategie „VISION ZERO. Null Unfälle – gesund arbeiten!“ in die betriebliche Präventionsarbeit. Folgerichtig stehen neben aktuellen Informationen zur Präventionsstrategie die Themen „Führung“ und „Gefahren erkennen und beurteilen“ im Mittelpunkt des kommenden Forums protecT. Ein klares Bekenntnis der Unternehmensleitung und aller Führungskräfte zu ihrer Verantwortung für Sicherheit und Gesundheit aller Beschäftigten ist die Grundvoraussetzung für Erfolge in der Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Dabei wissen wir alle, dass gute Führungskräfte nicht vom Himmel fallen und die Herausforderungen im Umgang mit Menschen immer komplexer werden. Gute Führung verlangt Vertrauen und eine transparente Führungskultur, die auf Kommunikation, Offenheit und Berechenbarkeit setzt. Offen über Fehler oder auch psychische Belastungen zu sprechen, darf kein Tabu sein. Im Forum protecT wollen wir Ihnen in Vorträgen namhafter Experten und anhand von Beispielen sowie in Workshops aufzeigen, wie Sie die Situation in Ihrem Unternehmen und Ihr eigenes Handeln hinterfragen können und was Sie tun müssen, um alle Führungskräfte ins Boot zu holen. Doch für gute Führung braucht es nicht nur das, was man heute gerne als „social skills“ bezeichnet. Gute Führung beruht auf Erkenntnissen und klaren Ansagen. Deshalb beschäftigen wir uns auch damit, wie man den wahren Ursachen von Unfällen und Ereignissen auf den Grund geht und wie man das Instrument „Gefährdungsbeurteilung“ so einsetzen kann, dass es eben nicht als unnötige Bürokratie, sondern als Führungswerkzeug wahrgenommen wird und Akzeptanz findet. Das Forum protecT zeigt somit auf, wie gute Führungsarbeit und eine fundierte Analyse nicht nur zu Fortschritten in der betrieblichen Präventionsarbeit beitragen, sondern auch dabei helfen, Produktionsausfälle zu vermeiden, die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern und die Attraktivität des Unternehmens zu verbessern. Das Forum protecT bietet Ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen und Ideen im Gespräch mit Unternehmerinnen und Unternehmern, Führungskräften und führenden Expertinnen und Experten auszutauschen.


Programmschwerpunkte

  • Führungsverantwortung und Motivation
  • Fehlerkultur und Konsequenz
  • Zehn lebensrettende Maßnahmen
  • Psychische Belastungen
  • Nutzen der Gefährdungsbeurteilung
  • "VISION ZERO": ein Fortschrittsbericht

Zielgruppen

  • Unternehmerinnen und Unternehmer
  • Führungskräfte
  • Personalleiterinnen und Personalleiter
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Betriebsärztinnen und Betriebsärzte
  • Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Termine und Veranstaltungsorte

Sie können sich zu einem der folgenden Termine anmelden:

  • 22./23. November 2016 im La Strada in Kassel
  • 15./16.  Februar 2017 im Maritim Hotel Magdeburg

Workshops

Teil des ersten Veranstaltungstages werden spezifische Workshops sein. Sie können zwei davon wählen.

Teilnahmegebühren und Reisekosten

Für Teilnehmer aus Mitgliedsunternehmen der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie sind Teilnahme und Übernachtung kostenfrei. Reisekosten werden nicht erstattet. Die Veranstaltung gilt als Fortbildung für Unternehmerinnen und Unternehmer in der alternativen Betreuung (Unternehmermodell).

Übernachtungsmöglichkeiten

Für die Übernachtung übernehmen wir die Zimmerbuchung für alle Teilnehmenden, die eine Zusage zur Veranstaltung haben.

Anmeldung

Anmeldungen zum Forum protecT sind ab Mitte August 2016 auf unseren Seminarseiten möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.forum-protect.de.

Kontakt

Betina Hilpert, Telefon: 06221 5108-21510, E-Mail: forum-protect(at)bgrci.de