Gesetze, Vorschriften, Regeln

Ausgewählte Texte in Auszügen

Gesetze und Verordnungen

 

Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Regeln

DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention
DGUV Vorschrift 113-004
(bisher BGR 117-1)
Behälter, Silos und enge Räume, Teil 1: Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen (PDF)
DGUV Regel 112-198
(bisher BGR 198)
Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz (PDF)
DGUV Regel 112-199
(bisher BGR 199)
Retten aus Höhen und Tiefen mit persönlichen Absturzschutzausrüstungen
DGUV Information 201-018
(bisher BGI 772)
Handbetriebene Arbeitssitze (PDF)
DGUV Information 201-056 Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen auf Dächern
DGUV Information 212-001 Arbeiten unter Verwendung von seilunterstützten Zugangs- und Positionierungsverfahren
DGUV Information 212-515
(bisher BGI 515)
Persönliche Schutzausrüstungen (PDF)
DGUV Information 212-870
(bisher BGI 870)
Haltegurte und Verbindungsmittel für Haltegurte (PDF)
Der Einsatz wird von der BG nicht empfohlen; besser sind Auffanggurte mit integrierter Haltefunktion
DGUV Grundsatz 301-004
(bisher BGG 965)
Ausbildung von Netzmonteuren für die Montage von Schutz- und Arbeitsplattformnetzen (PDF)
DGUV Grundsatz 312-001 Anforderungen an Ausbildende / Ausbildungsstätten für PSA gegen Absturz und Rettungsausrüstungen
DGUV Grundsatz 312-906
(bisher BGG 906)
Grundlagen zur Qualifizierung von Personen für die sachkundige Überprüfung und Beurteilung von persönlichen Absturzschutzausrüstungen (PDF)
DGUV Grundsatz 313-002 Auswahl, Ausbildung und Beauftragung von Fachkundigen zum Freimessen nach DGUV Regel 113-004
DGUV Grundsatz 350-001
(bisher BGG 904)
Berufsgenossenschaftliche arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
  Präventionsleitlinie „Durchführung von Sachkundigenprüfungen an Anschlageinrichtungen“ des Sachgebiet „PSA gegen Absturz/Rettungsausrüstungen“ im Fachausschuss Persönliche Schutzausrüstungen bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Weitere Medien finden Sie unter http://publikationen.dguv.de und www.arbeitssicherheit.de.

 

Normen

DIN EN 341 Persönlicher Absturzschutz – Abseilgeräte zum Retten
DIN EN 353-1 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Teil 1: Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich fester Führung
DIN EN 353-2 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Teil 2: Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung
DIN EN 354 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Verbindungsmittel
DIN EN 355 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Falldämpfer
DIN EN 360 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Höhensicherungsgeräte
DIN EN 361 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Auffanggurte
DIN EN 362 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Verbindungselemente
DIN EN 363 Persönliche Absturzschutzausrüstung - Persönliche Absturzschutzsysteme
DIN EN 364 Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Prüfverfahren
DIN EN 365 Persönliche Schutzausrüstung zum Schutz gegen Absturz - Allgemeine Anforderungen an Gebrauchsanleitungen, Wartung, regelmäßige Überprüfung, Instandsetzung, Kennzeichnung und Verpackung
DIN EN 795 Schutz gegen Absturz - Anschlageinrichtungen - Anforderungen und Prüfverfahren
DIN EN 813 Persönliche Schutzausrüstung zur Verhinderung von Abstürzen - Sitzgurte
DIN EN 1496 Persönliche Absturzschutzausrüstungen – Rettungshubgeräte
DIN EN 1497 Persönliche Absturzschutzausrüstungen - Rettungsgurte
DIN EN 1498 Persönliche Absturzschutzausrüstungen – Rettungsschlaufen
DIN EN 12841 Persönliche Absturzschutzausrüstung - Systeme für seilunterstütztes Arbeiten – Seileinstellvorrichtungen

Die Normen können vom Deutschen Institut für Normung (DIN) und beim Beuth Verlag bezogen werden.

 

Technische Regeln für Betriebssicherheit - TRBS 2121 Teil 3

Gefährdungen von Personen durch Absturz – Bereitstellung und Benutzung von Zugangs- und Positionierungsverfahren unter Zuhilfenahme von Seilen – (GMBl. Nr. 40 vom 21. September 2009 S. 851) (berichtigt GMBl. Nr. 77 vom 20. November 2009, S. 1582)
(Zu beziehen bei: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

 

Empfehlungen Auf- und Abseiltechnik

Wesentliche Neuerungen der Empfehlung berühren die Themen Grundausbildung, Fortbildung, Verantwortliche, betriebliche Trainer und die Anerkennung zur innerbetrieblichen Ausbildungsstelle.

Bisher wurden die Empfehlungen vom Zentralen Grubenrettungswesen der BG RCI herausgegeben. Nunmehr wurden diese vom Deutschen Ausschuss für das Grubenrettungswesen überarbeitet und im Juni 2013 zur Mitgliederversammlung verabschiedet. Das bedeutet u. a. eine Erweiterung des Geltungsbereiches.

Download Empfehlungen Auf- und Abseiltechnik, Stand 14.08.2013 (PDF)

Download Wesentliche Neuerungen Abseilempfehlung (PDF)