7.9 Wie ist bei einem Befüll- oder Entleervorgang eines Gebindes die Erdung richtig anzubringen?

Mobile Erdungsvorrichtungen, z. B. Zangen zum Erden von Gebinden, müssen an allen am Füllvorgang beteiligten Gebinden vor Beginn des Befüll- oder Entleervorgangs angebracht werden. Auch andere metallische Gegenstände, z. B. Metalltrichter, müssen vor dem Vorgang geerdet werden. Sie dürfen zwischendurch nicht, sondern erst nach vollständigem Abschluss des Vorganges entfernt werden, z. B. kein Abklemmen vor dem Verschließen des befüllten Gebindes. Nur so kann verhindert werden, dass Aufladungen zur Zündgefahr werden. Über die korrekte Erdung der Befüll- und Entleervorgängen ist das Personal regelmäßig zu unterweisen.