Exinfo Newsletter 01/2018

Ausgabe 01/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vom Referat „Explosionsschutz“ wurden für Sie im Newsletter 01/2018 die aktuellen Informationen zusammengestellt:

Inhalt


Neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EU

Die neue Liste der harmonisierten Normen ist erschienen.
:: weiterlesen

Abschlussbericht des Forschungsvorhabens „Zündtemperaturen brennbarer Flüssigkeiten bei erhöhtem Sauerstoffanteil in Sauerstoff- und Stickstoff-Gemisch“

Viele chemische Verfahren, technische Prozesse oder Reinigungsvorgänge erfordern für ihre Durchführung erhöhte Temperaturen. Sind dabei explosionsfähige Gemische vorhanden oder können solche zumindest bei Betriebsstörungen entstehen, stellen vor allem heiße Oberflächen potenzielle Zündquellen dar. :: weiterlesen

Grundlagen zum Explosionsschutz für Einsteiger

An dieser Stelle soll in unregelmäßiger Reihenfolge auf Begriffe und Konzepte des Explosionsschutzes eingegangen werden, um für Leser, die sich neu mit dem Thema befassen, eine Einstiegshilfe und Hintergrundinformationen zu bieten.  :: weiterlesen

Leitfaden „Ereignisaufklärung“

Mit dem Leitfaden „Ereignisaufklärung“ gibt der ProcessNet-Arbeitsausschuss "Ereignisse" vor allem kleinen und mittelständischen Betrieben ein Werkzeug an die Hand, um auch nicht meldepflichtige und Beinahe-Ereignisse zu analysieren und daraus Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten. :: weiterlesen

Informationen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Die Website von „Safety & Work“ bietet Informationen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, bewährte Maßnahmen und praktische Beispiele zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. :: weiterlesen

Verwendung von Farbpulver auf Maisstärkebasis für öffentliche Veranstaltung (Holi)

Die Holi-Feste werden auch in diesem Jahr wieder in vielen Städten in Deutschland stattfinden. Der Staubexpertenkreis der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hat aufgrund von mehreren Anfragen seinen Standpunkt zusammenfassend dargestellt. :: weiterlesen

Neuer Flyer: „Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars vermeiden“

In dem neuen Flyer informiert die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) über Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars: hier kann es zu gefährlichen Kohlenmonoxid-Vergiftungen kommen. :: weiterlesen

42. Lieferung „Kompendium Explosionsschutz“

Die 42. Lieferung des Kompendiums „Explosionsschutz“ wurde im März ausgeliefert. :: weiterlesen

Veranstaltungen

Auf der Homepage der BG RCI wurde eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen zum Thema Explosionsschutz eingestellt. :: weiterlesen

Mehr aktuelle Themen, wichtige Ereignisse, neue Publikationen und Arbeitshilfen sowie Veranstaltungen finden Sie im VISION ZERO-Newsletter. Hier haben wir unsere einzelnen News-Angebote wie den Fachwissen-, ExInfo- oder Notfallpräventions-Newsletter unter dem Dach der VISION ZERO vereint. Innerhalb des VISION ZERO-Newsletters können Sie wie gewohnt direkt zu Ihren Themen springen – oder schauen Sie sich einfach in Ruhe um.

Zu weiteren aktuellen Meldungen wechseln


Portrait von Dr. Oswald LosertKontakt

Dr. Oswald Losert
Referatsleiter „Explosionsschutz“
Leiter Sachgebiet „Explosionsschutz“
Fachbereich „Rohstoffe und chemische Industrie“ der DGUV
BG RCI, Heidelberg
Telefon: 06221 5108-28350
E-Mail: oswald.losert(at)bgrci.de


Neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EG

Am 09.03.2018 wurde mit der aktuellen Ausgabe des Amtsblatts der Europäischen Union die neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EU veröffentlicht. 

Zur aktuellen Liste gelangen Sie hier.

Nach oben

Neufassung der TRBS 1201 Teil 3 „Instandsetzung an Geräten, Schutzsystemen, Sicherheits-, Kontroll- und Regelvorrichtungen im Sinne der Richtlinie 2014/34/EU“ veröffentlicht

Diese Technische Regel konkretisiert die Anforderungen an die Instandsetzung von Geräten, Schutzsystemen, Sicherheits-, Kontroll- oder Regelvorrichtungen im Sinne der Richtlinie 2014/34/EU und die Notwendigkeit einer Prüfung gemäß Anhang 2 Abschnitt 3 Nummer 4.2 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).

Die Prüfung nach Anhang 2 Abschnitt 3 Nummer 4.2 BetrSichV soll gewährleisten, dass das instand gesetzte Gerät, Schutzsystem oder die Sicherheits-, Kontroll- oder Regelvorrichtung in den für den Explosionsschutz notwendigen Eigenschaften wieder den Anforderungen der BetrSichV entspricht.

Die TRBS 1201 Teil 3 können Sie hier einsehen.

nach oben

Abschlussbericht des Forschungsvorhabens „Zündtemperaturen brennbarer Flüssigkeiten bei erhöhtem Sauerstoffanteil im Sauerstoff- und Stickstoff-Gemisch"

In der chemischen Industrie treten oft Gemische brennbarer Gase und Dämpfe mit anderen Oxidationsmitteln auf, die Zündtemperaturen haben können, die sich deutlich von denen in Luft unterscheiden. Ziel dieses Projektes war es, für brennbare Gase und Dämpfe aus unterschiedlichen Substanzklassen die Zündtemperaturen in O2+N2-Gemischen mit Sauerstoffanteilen φO2 zwischen 21 Vol% und 100 Vol% zu ermitteln und sofern möglich ein Abschätzverfahren für die zu erwartende Zündtemperatur abzuleiten. 

Den Abschlussbericht finden Sie in der Rubrik „Aktuelle Forschung“ des Explosionsschutzportals der BG RCI.

nach oben

Grundlagen zum Explosionsschutz für Einsteiger

Zu Beginn werden einige wichtige Begriffe geklärt: Im ersten Teil wird erläutert, welche Bedeutung die Begriffe „explosionsfähig“, „explosionsgefährlich“ und „explosiv“ haben und was die Unterschiede zwischen „Explosion“, „Verpuffung“, „Deflagration“ und „Detonation“ sind.

Zum Menü „Ex-Schutz-Wissen\Grundlagen für Einsteiger

nach oben

Leitfaden „Ereignisaufklärung“

Der Leitfaden beschreibt die Schritte von der Zusammenstellung des Untersuchungsteams über die Analysemethode und die Maßnahmenfestlegung bis zur Kommunikation der Lehren, die aus dem Ereignis zu ziehen sind.

Hier können Sie den aktuellen Leitfaden einsehen.

nach oben

Informationen zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Zu zahlreichen Branchen und Themen finden Sie Broschüren, Filme, Analyseinstrumente und Tools, nützliche Anleitungen und Problemlösungen für die tägliche Arbeit, ausgerichtet an den Bedürfnissen von Kleinbetrieben. Die Website basiert auf den „10 Schlüsseln zum Erfolg“: Erfolgreiche und produktive Betriebe sind um die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter besorgt und beachten bei der Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten bestimmte Grundsätze. Dies gilt unabhängig von der Art der Tätigkeit oder der Kultur eines Landes.

 Die Internetseite wird von nicht kommerziellen Institutionen, z. B. gesetzlichen Unfallversicherungen, aus verschiedenen Ländern unterhalten. Die Träger der Seite sind an der Verbreitung aller Informationen dieser Seite interessiert, deshalb können die Inhalte für nicht kommerzielle Zwecke genutzt werden. Eine Verwendung der Inhalte dieser Seite für kommerzielle Zwecke bedarf der ausdrücklichen Genehmigung der Urheber.

Zur Webseite von Safety & Work.

Nach oben

Verwendung von Farbpulvern auf Maisstärkebasis für öffentliche Veranstaltungen (Holi)

Den kompletten Standpunkt finden Sie hier auf dem Explosionsschutzportal.

nach oben

Neuer Flyer: „Rauchgasvergiftungen in Shisha-Bars vermeiden“

Glühende Kohlen von Shisha-Pfeifen erzeugen Kohlenmonoxid (CO). Das ist ein extrem giftiges Gas. Es ist unsichtbar und geruchlos und unterbindet den Sauerstofftransport im Blut. Seine Wirkungen beginnen mit Kopfschmerzen, dann folgen Schwindel und Bewusstlosigkeit. Man spricht dann von einer Rauchgasvergiftung, im schlimmsten Fall mit Todesfolge. Ab 180 mg Kohlenmonoxid pro Kubikmeter Raumvolumen können diese Symptome auftreten. Zur Sicherheit von Mitarbeitern darf daher die durchschnittliche Konzentration von 35 mg/m³ pro Arbeitsschicht nicht überschritten werden.

Den Flyer können Sie hier einsehen

nach oben

42. Lieferung „Kompendium Explosionsschutz“

Mit dieser Lieferung erhalten Sie die neue TRGS 400 „Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen“ vom 07/2017, GMBl 2017 S. 638 [Nr. 36] vom 08.09.2017 (siehe Frage 1.3.24) sowohl elektronisch als auch als Papierfassung. Die wichtigsten Änderungen sind Einführung einer neuen Nummer „Verantwortung und Organisation“; Zusammenfassung der Nummern 5 und 6; Aufnahme der physikalisch-chemischen Gefährdungen; Hinweise darauf, wie Datenlücken im Sicherheitsdatenblatt erkannt werden können; Klarstellungen bzgl. Fachkunde; Aufnahme von Beispielen für nicht geringe Gefährdung; Berücksichtigung, dass TRGS oder VSK direkt angewendet werden können, während bei allen anderen Handlungsempfehlungen Anhang 2 herangezogen werden muss.

Weiterhin erhalten alle Bezieher dieses Kompendiums das komplette E-Learning-Modul „Zonen im Explosionsschutz“ im Wert 159,00 Euro mit folgenden Schwerpunkten:

Grundlagen nach BetrSichV, ExVO und GefStoffV kennen,
Die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung und des Ex-Schutzdokumentes kennen,
wie man die Bildung explosionsfähiger Atmosphäre vermeidet,
nach welchen Kriterien Zonen definiert werden und wie explosionsgefährdete Bereiche in Zonen eingeteilt werden,
wie man die EX-RL – Beispielsammlung verwendet,
und alles rund um das Thema Sicherheit an explosionsgefährdeten Bereichen!

Weiterhin erhalten sie das aktualisierte Verzeichnis der funktionsgeprüften Gaswarngeräte.

Zum Menü „Wichtige Medien/Fachbücher“ des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

 Nach oben

Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen rund um den Explosionsschutz sind beispielsweise

  • „Auswirkungen elektrostatischer Aufladungen in der Prozessindustrie“
    am 19. April 2018 in Frankfurt von DECHEMA
     
  • „Fachkraft für Explosionsschutz - ExFa®“
    vom 14. bis 18.05.2018 in Timmendorfer Strand von TÜV Seminare Saarland
     
  • „Explosionsschutz entzündbarer Flüssigkeiten und Gase“
    am 15. und 16.05.2018 in Düsseldorf von VDI Wissensforum
     
  • „Explosionsschutz – eine fundierte Übersicht“
    am 16. und 17.05.2018 in Möhnesee-Echtrop von Inburex
     
  • „Staubexplosionsschutz“
    am 05. und 06.06.2018 in Ratingen von VDI Wissensforum
     
  • „Grundausbildung zum Explosionsschutzbeauftragten“
    vom 05. bis 07.06.2018 in Möhnesee-Echtrop von Inburex
     
  • „Brandschutz in der chemischen Industrie“
     
  • am 29. und 30.08.2018 in Frankfurt von Dechema-Praxisforum
     
  • „Brand- und Explosionsschutz in Theorie und Praxis“
    am 11. und 12.09.2018 in Waldenburg von Firma Stahl
     
  • „Explosionsschutz für nicht-elektrische Geräte“
    am 12. und 13.09.2018 in Möhnesee-Echtrop von Inburex

Zum Menü „Tagungen" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln. 

 

Nach oben


Bildrechte/Impressum

Die Bildrechte aller im Newsletter verwendeten Abbildungen liegen auf Seiten der BG RCI.

Dieser Newsletter wird Ihnen von der BG RCI zur Verfügung gestellt: Impressum