Banner exinfode

Exinfo Newsletter 04/2018

Ausgabe 04/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom Referat „Explosionsschutz“ wurden für Sie im Newsletter 04/2018 folgende aktuellen Informationen zusammengestellt:

Inhalt


"Grüne" Beispielsammlung der EX-RL zur Zoneneinteilung wird "außer Dienst gestellt"

Die alte (grüne) Beispielsammlung ist seit 2000 durch die neue (blaue) ersetzt und wird seit 2002 nicht mehr gepflegt. Falls Aussagen zu den alten Abschnitten „Ammoniak“ und „Kälteanlagen“ weiter benötigt werden, ergeht der Aufruf an die fachkundigen Anwender, den Bedarf und gleichzeitig ihre Bereitschaft mitzuteilen, an der Überarbeitung mitzuwirken. :: weiterlesen

Neufassungen der TRBS 2152 Teil 3 und TRBS 2152 Teil 4 am 14.11.2018 im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) verabschiedet

Die Neufassungen werden nach rechtsförmlicher Prüfung durch das BMAS voraussichtlich ab Februar 2019 im Gemeinsamen Ministerialblatt (und im Internet) als TRGS 723 bzw. TRGS 724 veröffentlicht werden. :: weiterlesen

LASI-Leitlinie zur Betriebssicherheitsverordnung (LV 35) aktualisiert

Die fachlichen Ansprechpartner für technischen Arbeitsschutz und Anlagensicherheit der obersten Arbeitsschutzbehörden der Länder haben die Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung komplett überarbeitet und an die novellierte Betriebssicherheitsverordnung 2015 angepasst. :: weiterlesen

Merkblatt R 003 (DGUV Information 213-065) in englischer Sprache neu überarbeitet

Die aktuelle Fassung des deutschen Merkblatts „Sicherheitstechnische Kenngrößen - Ermitteln und bewerten“ (04/2016) wurde übersetzt und ersetzt die alte englische Fassung „Safety Characteristics - Determination and Rating“ 02/2007. :: weiterlesen

Vorläufiger Abschlussbericht Forschungsvorhaben "Anforderungen an Elastomerschlauchleitungen für den pneumatischen Transport von brennbaren Schüttgütern"

Durch Simulationsrechnungen für gängige Schlauchaufbauten von Elastomerschläuchen sollte der jeweilige Wertebereich des spezifischen Widerstands ermittelt werden, bei dem sichergestellt ist, dass keine Gleitstielbüschelentladungen auftreten können. :: weiterlesen

Neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EU

Die neue Liste der harmonisierten Normen ist erschienen.
:: weiterlesen

Aktualisierte Liste der funktionsgeprüften Gaswarngeräte

Gaswarngeräte für den Einsatz im Rahmen von Explosionsschutzmaß­nahmen gemäß TRBS 2152 Teil 2 / TRGS 722 sind hinsichtlich der messtechnischen Funktionsfähigkeit und der funktionalen Sicherheit für den vorgesehenen Einsatzfall geeignet auszuwählen. :: weiterlesen

Grundlagen zum Explosionsschutz für Einsteiger

An dieser Stelle soll in unregelmäßiger Reihenfolge auf Begriffe und Konzepte des Explosionsschutzes eingegangen werden, um für Leser, die sich neu mit dem Thema befassen, eine Einstiegshilfe und Hintergrundinformationen zu bieten. Hier ist der vierte Teil der Reihe. :: weiterlesen

FSA Online-Seminar „Explosionsschutz im Betrieb“

Vom 4. März bis zum 12. April 2019 findet wieder das kostenlose Online-Seminar zum Explosionsschutz der FSA statt. :: weiterlesen

45. Lieferung „Kompendium Explosionsschutz“

Die 45. Lieferung des Kompendiums „Explosionsschutz“ wird im Januar 2019 ausgeliefert. :: weiterlesen

Veranstaltungen

Auf dem Explosionsschutz-Portal der BG RCI finden Sie eine Vielzahl von Veranstaltern, die Seminare und Tagungen zum Thema "Explosionsschutz" anbieten. :: weiterlesen


Portrait von Dr. Oswald LosertKontakt

Dr. Oswald Losert
Referatsleiter „Explosionsschutz“
Leiter Sachgebiet „Explosionsschutz“
Fachbereich „Rohstoffe und chemische Industrie“ der DGUV
BG RCI, Heidelberg
Telefon: 06221 5108-28350
E-Mail: oswald.losert(at)bgrci.de
 
 
  

& einen besinnlichen Start ins Neue Jahr.


"Grüne" Beispielsammlung der EX-RL zur Zoneneinteilung wird "außer Dienst gestellt"

Um die Jahrtausendwende erfolgte eine grundlegende Überarbeitung der Beispielsammlung; um dies deutlich zu machen, wurde die aktuelle Beispielsammlung nicht mehr auf grünen, sondern auf blauem Papier gedruckt. Die alte Beispielsammlung im Gründruck sollte für eine Übergangsphase beibehalten werden und war im Internet unter www.exinfo.de zu finden.

Seither wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass bevorzugt die neue (blaue) Beispielsammlung anzuwenden ist. Die alte (grüne) Beispielsammlung wurde weder fachlich noch hinsichtlich der enthaltenen Bezüge weiter gepflegt, allerdings wurden ihre Beispiele – sofern entsprechender Bedarf zu erkennen war – bei der Neufassung von Regeln, Merkblättern oder Informationen dem neuen Wissensstand angepasst und entweder in die aktuelle blaue Beispielsammlung oder in deren Abschnitt 5 als Verweis aufgenommen. Wenn es für überarbeitete Beispiele, zunächst noch keine eigenen Regeln, Merkblätter oder Informationen gab, wurden sie in Abschnitt 4 "Spezielle Anlagen" eingestellt.

Inzwischen ist die Überführung der grünen in die blaue Beispielsammlung fast vollständig erfolgt.
Lediglich für eine Überarbeitung der Abschnitte „Ammoniak“ und „Kälteanlagen“ konnte bisher keine fachkundige Arbeitsgruppe zusammengestellt werden. Bisherige Befragungen ergaben zudem ein geringes Interesse an diesen Beispielen, woraus wir schließen, dass hierfür kein Bedarf mehr besteht.

Rückfragen und Meldungen aus den Anwenderkreisen zeigen, dass die Tatsache, dass manche Sachverhalte sowohl in der blauen, als auch in der grünen Beispielsammlung zu finden sind, immer wieder zur Verwirrung führt. Aus diesem Hintergrund hat das Sachgebiet „Explosionsschutz“ auf seiner Sitzung am 27.11.2018 entschieden, dass die grüne Beispielsammlung nicht mehr allgemein zur Verfügung gestellt werden soll. Auf Grund der eingeschränkten Ressourcen sollen die Abschnitte „Ammoniak“ und „Kälteanlagen“ nur dann aktualisiert und in die blaue Beispielsammlung übernommen werden, wenn aus dem Anwenderkreis der Beispielsammlung ein entsprechender Bedarf signalisiert wird, der gleichzeitig auch von der Bereitschaft begleitet ist, an der Überarbeitung fachkundig mitzuwirken.

Sollte in Einzelfällen - z.  B. um bei älteren Anlagen die Herkunft der Zoneneinteilung zu recherchieren, um sie nachvollziehen zu können - der Bedarf auftreten, die Regelungen aus der grünen Beispielsammlung einzusehen, wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch bitte an das Referat "Explosionsschutz" der BG RCI, das Ihnen die entsprechende Textpassage zur Verfügung stellen kann.

Zum Menü "Dokumente" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

Neufassungen der TRBS 2152 Teil 3 und TRBS 2152 Teil 4 am 14.11.2018 im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) verabschiedet

Auf Grund der Novellierung von Betriebssicherheitsverordnung und Gefahrstoffverordnung im Jahr 2015 war es erforderlich geworden, diese beiden TRBS zu überarbeiten und als TRGS zu veröffentlichen.

Die TRBS 2152 Teil 3 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre - Vermeidung der Entzündung gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre“ wurde in mehrfacher Hinsicht an die durch die Novellierung geänderte Rechtslage angepasst. Dies betrifft

  • die Verwendung des Begriffs „explosionsgefährdeter Bereich“
  • Angaben zur Übertragbarkeit auf nicht-atmosphärische Bedingungen (Gemische)
  • die Abgrenzung des Geltungsbereichs (keine Geltung für chemisch instabile Gase und für die Zersetzung kondensierter Phasen)
  • Wird von einer Zoneneinteilung kein Gebrauch gemacht, sind Schutzmaßnahmen im Sinne der Zone 0 bzw. 20 zu treffen, soweit in der Gefährdungsbeurteilung nicht anders festgelegt.

Eine inhaltliche Überarbeitung ist bei den Abschnitten zu „Zündquellen durch mechanische Reib-, Schlag- und Abriebvorgänge“, zu „Blitzschlag“ und zu „Ultraschall“ erfolgt.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Neufassung als TRGS 723 mit dem Titel "Gefährliche explosionsfähige Gemische - Vermeidung der Entzündung gefährlicher explosionsfähiger Gemische" wird die TRBS 2152 Teil 3 zurückgezogen.

Die TRBS 2152 Teil 4 „Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre − Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes, welche die Auswirkung einer Explosion auf ein unbedenkliches Maß beschränken“ wurde ebenfalls an die geänderte Rechtslage angepasst. Auch hier wurde hinsichtlich des erweiterten Fokus auf gefährliche explosionsfähige Gemische klargestellt, dass die Übertragbarkeit auf nicht-atmosphärische Bedingungen (Gemische) Kenntnisse über die Wirksamkeit der konstruktiven Schutzmaßnahmen unter diesen Bedingungen voraussetzt. Die TRGS gilt auch für Verbrennungsreaktionen chemisch instabiler Gase, nicht aber für deren Zerfallsreaktionen und ebenfalls nicht für Reaktionen energiereicher Stoffe oder Gemische in der kondensierten Phase.

Zur Wirksamkeit von Entlastungsschloten wurden neuere Erkenntnisse berücksichtigt.

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Neufassung als TRGS 724 "Gefährliche explosionsfähige Gemische - Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes" wird die TRBS 2152 Teil 4 zurückgezogen.

Nach oben

Neufassung der TRBS 3151/TRGS 751 "Vermeidung von Brand-, Explosions- und Druckgefährdungen an Tankstellen und Gasfüllanlagen zur Befüllung von Landfahrzeugen" im Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS) und im Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) verabschiedet

Die Technische Regel, die in die beiden staatlichen Technischen Regelwerke zur Betriebssicherheit und zu Gefahrstoffen - zwar mit unterschiedlicher Nummerierung aber wortgleich - aufgenommen ist, wurde bei ihrer Überarbeitung insbesondere auf Übereinstimmung mit der aktuellen GefStoffV und BetrSichV abgeglichen. Des Weiteren sind Anforderungen an Anlagenteilen für die neu aufgenommenen Kraftstoffe „Flüssigerdgas – LNG“ und „Wasserstoff – H2 und LH2" erarbeitet worden.

Bei seiner 63. Sitzung hat der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) am 14. November 2018 und bei seiner
34. Sitzung am 27.11.2018 auch der Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS) die Neufassung der
TRBS 3151/TRGS751 beschlossen.

Nach oben

LASI-Leitlinie zur Betriebssicherheitsverordnung (LV 35) aktualisiert

Die überarbeitete LV 35 „Leitlinien zur Betriebssicherheitsverordnung – Häufig gestellte Fragen und Antworten“ (Neuauflage September 2018) enthält zum einen die weiterhin noch benötigten Leitlinien aus der bisherigen LV 35 und zum anderen auch neu aufgetretene wichtige Auslegungsfragen der BetrSichV, soweit dazu keine Aussagen in den TRBS enthalten sind bzw. sein werden. Die Struktur der bisherigen LV 35 wurde weitgehend beibehalten. Lediglich die Abschnitte E und F wurden zusammengeführt.

Nicht übernommen wurden alle Fragen zu den Übergangsbestimmungen der BetrSichV 2002. Weiterhin sind solche Fragen gestrichen worden, bei denen die Antwort nur auf eine TRBS verweist und keine weiteren notwendigen Informationen enthält.

Zum Menü "Dokumente" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

Merkblatt R 003 (DGUV Information 213-065) in englischer Sprache neu überarbeitet

Das Merkblatt R 003e (DGUV Information 213-066) „Safety Characteristics – Measurement and Evaluation“ (04/2016) will Verständnis wecken, für welche betrieblichen Fragestellungen, welche sicherheitstechnischen Kenngrößen von Bedeutung sein können. Die verschiedenen Prüfverfahren werden in dieser Schrift angerissen; die Schrift stellt jedoch keine Anleitung zur Durchführung der Prüfungen dar.

Inhalt:

1. Introduction
2. Explosive and potentially explosive substances
3. Flammable gases and vapours
4. Flammable liquids
5. Flammable solids
6. Substances which, in contact with water or moist air, emit flammable gases
7. Self-igniting substances
8. Combustible dust clouds
9. Electrostatic properties
10. Oxidising properties
11. Thermal stability of substances/exothermic chemical reactions 

Das Merkblatt erhalten Sie hier in unserem Medienshop der BG RCI.

Nach oben

Vorläufiger Abschlussbericht Forschungsvorhaben "Anforderungen an Elastomerschlauchleitungen für den pneumatischen Transport von brennbaren Schüttgütern"

Aus dem vorläufigen Abschlussbericht lassen sich folgende wichtige Sachverhalte ableiten:

  •  Je mehr leitfähige geerdete Strukturen in den Schlauch eingearbeitet werden, desto tiefer wird das maximale Potenzial.
  • Sofern eine leitfähige geerdete Außenschicht vorhanden ist, haben in die Seele eingearbeitete leitfähige geerdete Strukturen bei den gewählten Parametern und Dimensionen praktisch keinen Einfluss mehr auf das maximale Potenzial.
  • Sofern eine leitfähige geerdete Außenschicht vorhanden ist, bleibt bei den gewählten Parametern und Dimensionen das maximale Potenzial ≤ 4 kV, sofern der spezifische Widerstand der Seele  ≤ 109 Ωm ist. 

Den vorläufigen Abschlussbericht finden Sie im Menü „Aktuelle Forschung“ des Explosionsschutzportals der BG RCI.

Nach oben

Neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EG

Am 12.10.2018 wurde mit der aktuellen Ausgabe des Amtsblatts der Europäischen Union die neue Liste der harmonisierten Normen zur Richtlinie 2014/34/EU veröffentlicht. 

Zur aktuellen Liste gelangen Sie hier.

Nach oben

Aktualisierte Liste der funktionsgeprüften Gaswarngeräte

Die in der von der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie veröffentlichten „Liste funktionsgeprüfter Gaswarngeräte“ aufgeführten Gaswarngeräte gelten als geeignet im Sinne ihrer bestimmungsgemäßen Verwendung zum Zeitpunkt der Aufnahme in die Liste. Zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens können zusätzliche oder modifizierte Anforderungen gelten. Die Liste ist nicht abschließend. Nicht aufgelistete Geräte können ebenfalls geeignet sein.

Zum Menü „Dokumente/Gaswarngeräte“ des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

Grundlagen zum Explosionsschutz für Einsteiger

Lesen Sie ausführliche Erklärungen zum Thema „Sicherheitstechnische Kenngrößen für brennbare Stäube“.

Zum Menü „Ex-Schutz-Wissen\Grundlagen für Einsteiger" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

FSA Online-Seminar „Explosionsschutz im Betrieb“

Die FSA e.V. (Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin) bietet praxisorientierte Forschung, Beratung, Planung und Problemlösung unter anderem in den Bereichen Arbeitsmedizin, Brand- und Explosionsschutz, Mikrobiologie und Technik an. Vom 4. März bis zum 12. April 2019 bietet die FSA e.V. ein Online-Seminar zum Thema „Explosionsschutz im Betrieb“ an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Menü „Tagungen" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

45. Lieferung „Kompendium Explosionsschutz“

Mit der 45. Lieferung erhalten Sie die neue aktualisierte Ausgabe „Dyrba: Kleines Lexikon Explosionsschutz“ Punkt 14 als Beilage zum Kompendium Explosionsschutz.

Bestandteil der Lieferung ist auch die TRGS 529 „Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas“ zuletzt geändert und ergänzt im GMBl 2017, S. 778 [Nr. 41 – 42] (vom 06.10.2017). Diese gilt für alle Tätigkeiten zur Herstellung von Biogas und den Betrieb von Biogasanlagen.

 Fragen und Antworten wurden aktualisiert und erweitert, z. B. zu den Themen

  • Explosionsdiagramm (Fragen 2.15)
  • Wirtschaftsakteure (Fragen 8.4)
  • Fragen zur Anwendung der ATEX, z. B. 8.9.24, 8.9.25, 9.1.5, 9.6.4

Zum Menü „Wichtige Medien/Fachbücher“ des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln.

Nach oben

Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen rund um den Explosionsschutz sind beispielsweise

  • „Das Explosionsschutzdokument“ am 31.01.2019 in München von TÜV Süd
  • „Zur Prüfung befähigte Person Explosionsschutz“ 05. – 07.02.2019 in Köln von Stahl
  • „ATEX-Richtlinie 2014/34/EU“ am 20.02.2019 in Essen von Haus der Technik
  • „Explosionsschutz Grundlagen“ am 26./27.02.2019 in Ostfildern von Technische Akademie Esslingen
  • „Praktische Umsetzung des Explosionsschutzes im Betrieb“ am 14./15.03.2019 in Nürnberg von VDI-Wissensforum
  • „Explosionsschutz in Theorie und Praxis“ am 25./26.03.2019 in Altdorf von Technische Akademie Wuppertal
  • „Explosionsschutz im Anlagenbau“ am 03. und 04.04.2019 in Essen von Haus der Technik

Zum Menü „Tagungen" des Explosionsschutzportals der BG RCI wechseln. 

Nach oben


Bildrechte/Impressum

Die Bildrechte aller im Newsletter verwendeten Abbildungen liegen auf Seiten der BG RCI.

Dieser Newsletter wird Ihnen von der BG RCI zur Verfügung gestellt: Impressum