Analysenverfahren zur Bestimmung von 2,3,4-Trichlor-1-buten

DGUV Information 213-534 (früher BGI/GUV-I 505-34 bzw. ZH1/120.34)

CAS-Nummer: 2431-50-7


Verfahren 01 – DRGC – zurückgezogen

Probenahme mit Pumpe und Adsorption an Aktivkohle, Dampfraumgaschromatographie (Headspace-GC)

Es sind personenbezogene oder ortsfeste Probenahmen für Messungen zur Beurteilung von Arbeitsbereichen möglich.

Messprinzip

Das Messverfahren wird in gleicher Weise ausgeführt wie für 1,4-Dichlor-2-buten beschrieben. Auf eine ausführliche Verfahrensbeschreibung wird deshalb verzichtet.

Nachweisgrenze

Relativ: 0,001 ml/m³ (ppm) entsprechend 0,007 mg/m³ an 2,3,4-Trichlor-1-buten für 32 l Probeluft.

Erstellt

Januar 1986

Zurückgezogen

September 2014

Das zurückgezogene Verfahren können Sie im Einzelfall bei uns anfordern (stoffinfo(at)bgrci.de).

Das zurückgezogene Verfahren per E-Mail anfordern