Symposiumsreihe „Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Probenahme – Analytik – Beurteilung“

5. Symposium 2018

Das 5. Symposium der Reihe „Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Probenahme – Analytik – Beurteilung“ fand vom 18. bis 19. September 2018 in Dortmund statt. :: mehr

4. Symposium 2015

Vom 21. bis 22. September 2015 fand das jetzt 4. Symposium dieser Reihe in Heidelberg statt, in dem sich Gefahrstoffexperten über aktuelle Themen aus Forschung und Entwicklung zur Probenahme und Analytik sowie der Bewertung der Ergebnisse austauschten. :: mehr

3. Symposium 2012

Vom 24. bis 25. September 2012 fand das nunmehr 3. Symposium dieser Reihe statt, in dem sich Gefahrstoffexperten über Fragen und neue Entwicklungen zur Probenahme und Analytik sowie der Bewertung der Ergebnisse austauschten. :: mehr

2. Symposium 2009

Das 2. Symposium der Reihe „Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Probenahme – Analytik – Beurteilung“ fand vom 22. bis 23. September 2009 in Heidelberg statt. :: mehr

1. Workshop Gefahrstoffmessung

Vom 25. bis 26. September 2006 fand in Dortmund der Workshop „Die Gefahrstoffverordnung: Probenahme – Messtechnik – Bewertung" statt, der in Kooperation der AG Analytik des Fachausschusses Chemie beim Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG, Arbeitskreis „Luftanalysen") durchgeführt wurde. :: mehr


arbe.ana – Preis für Verdienste im Bereich der Arbeitsplatzanalytik

Im Rahmen des 5. Symposiums „Gefahrstoffe am Arbeitsplatz“ am 18. und 19. September 2018 in Dortmund wurde zum ersten Mal der „arbe.ana“-Preis verliehen – ein Preis für besondere Verdienste im Bereich der Entwicklung, Validierung und Anwendung der Arbeitsplatzanalytik. 

Den Preis im Jahr 2018 erhielten

Dr. Jürgen Keller
Prof. Dr. Dr. Antonius Kettrup
Prof. Dr. Wolfgang Riepe

Die drei Ausgezeichneten leisteten wesentliche Beiträge zur Etablierung von Grundlagen zu Arbeitsplatzmessungen.

Zwei der Preisträger zusammen mit Mitgliedern des Organisationskomitees (von links: Kettrup, Riepe, Hebisch, Breuer, Brock)
copyright: BAuA/Feldmann