Abzüge

Auswahl von Abzügen nach DIN EN 14175

Hilfen bei der Auswahl neuer Abzüge

DIN EN 14175 ersetzt die alte DIN 12924-1 (die Teile -2 bis -4 bleiben erhalten). In der europäischen Norm sind keine Kriterien enthalten, die dem Planer oder Anwender es ermöglichen, den notwendigen Ab- (und Zuluft-) Volumenstrom für den Abzug zu bestimmen. Hierzu ist eine Hilfestellung des Arbeitskreises Laboratorien im Fachausschuss Chemie erschienen, die Sie hier herunterladen können:


Abzüge nach DIN EN 14175

Stellungnahme zur Auswahl des Fachausschusses Chemie

Die Laborrichtlinien (jetzt: Sicheres Arbeiten in Laboratorien) nehmen Bezug auf DIN EN 14175 und DIN 12924. Die Anwendung wird hier erläutert. :: mehr


Befähigung zur Wiederholungsprüfung von Abzügen

Für die jährliche Wiederholungsprüfung von Laborabzügen fordern die Laborrichtlinien (jetzt: Sicheres Arbeiten in Laboratorien) in Punkt 7.3 eine Befähigung des Prüfers. :: mehr


Handlungsanleitung zur Abzugsprüfung

Die Handlungsanleitung zur Abzugsprüfung beschreibt, wie die gemäß den Laborrichtlinien (jetzt: Sicheres Arbeiten in Laboratorien) und der TRGS 526 erforderlichen regelmäßig wiederkehrenden Prüfungen an Abzügen durchgeführt werden können. Neben der Prüfung der Lufttechnik werden auch andere wichtige Prüfungen angesprochen.


Musterbetriebsanweisungen für Abzüge

Die richtige Benutzung von Abzügen ist entscheidend dafür, ob der Verwender durch austretende Gefahrstoffe gefährdet wird. Einige Grundregeln müssen dazu unbedingt beachtet werden. Als Hilfestellung für eine Unterweisung zum Thema "Umgang mit Abzügen" ist hier eine Musterbetriebsanweisung für Abzüge als Word-Dokument zur eigenen Anpassung verfügbar: