Fachdialoge beim Forum protecT 2019/2020

Beim kommenden Forum protecT am 11. und 12. Februar in Potsdam dreht sich alles um das Thema Verkehrssicherheit. In Fachdialogen haben Sie die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten über verschiedene Präventionsansätze und konkrete Präventionsmaßnahmen zur praxisnahen und betriebsgerechten Prävention im Berufsverkehr zu diskutieren. Ein Überblick über die Angebote.

Fachdialog 1: Aktivitäten und Angebote der BG RCI

Wege- und Dienstwegeunfälle ereignen sich außerhalb des direkten Einflussbereichs der Unternehmen und Unfallversicherungsträger. Die Prävention von Unfällen im Berufsverkehr ist daher eine besondere Herausforderung. In diesem Zusammenhang werden die aktuellen Angebote und Aktivitäten der BG RCI zur Prävention im Berufsverkehr vorgestellt.

Moderator: Rüdiger Babic


Fachdialog 2: Anwendung der Praxishilfe „Sicherheit auf allen Wegen“

Mit der Praxishilfe bieten die BG RCI und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) Unterstützung anhand von Checklisten an, die einen schnellen Überblick über den Stand der Verkehrssicherheit im Unternehmen geben und wirkungsvolle Präventionsmaßnahmen zur Verfügung stellen. Beim Fachdialog sollen die Notwendigkeit, die Möglichkeiten, die Chancen und die Effizienz der betrieblichen Verkehrssicherheit diskutiert werden.

Moderator: Kay Schulte (DVR) / Begleiterin BG RCI: Dr. Imke Birkenstock


Fachdialog 3: Mein Leben, meine Verantwortung: „Lebensretter“ aus der Praxis

In den Mitgliedsunternehmen der BG RCI sind in den vergangenen zwölf Jahren mehr als 300 Menschen bei der Arbeit oder einem Wegeunfall tödlich verunglückt. Auf Basis von Unfallursachen wurden neue Präventionsmaßnahmen entwickelt. Das Ergebnis sind „Lebensretter“ für Beschäftigte und Führungskräfte. Lernen Sie die „Lebensretter“ und weitere Arbeitshilfen kennen und geben Sie Ihr Feedback.

Moderator: Dr. Ralf Faißner


Fachdialog 4: Bedeutung der Verkehrssicherheit

„Keiner kommt um. Alle kommen an.“ Das ist die „Vision Zero“. Diskutieren Sie mit: Wie lassen sich beispielsweise Unfälle wegen zu hoher Geschwindigkeit vermeiden? Außerdem geht es um Regeln: Warum sie uns bei der Verkehrssicherheit helfen, zeigen zum Beispiel die Anschnallpflicht oder die Promillegrenze. Dazu geben wir Best Practice-Beispiele, wie sich gerade Fahranfängerinnen und -anfänger erreichen lassen.

Moderator: Rainer Kiauka (DVR) / Begleiter BG RCI: Winfried Stieldorf


Fachdialog 5: Sicherheit im Radverkehr

Fahrradfahren ist umweltfreundlich, kostengünstig und gesund. Mit dem Programm „Sicherheit für den Radverkehr“ will der DVR die spezifischen Gefährdungen beim Fahrradfahren verdeutlichen und die Radfahrenden für gewisse Sicherheitsstandards sensibilisieren. Vorgestellt werden die dafür entwickelten Seminar- und Übungsinhalte und Möglichkeiten der betrieblichen Umsetzung.

Moderator: Jochen Danker (DVR) / Begleiter BG RCI: Martin Böttcher


Fachdialog 6: Gefährdungsbeurteilung Berufsverkehr

Gefährdungsbeurteilungen sind der Schlüssel zur Verhütung von Wege- und Dienstwegeunfällen. In diesem Zusammenhang werden die Bedeutung und die systematische Herangehensweise zur Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen im Berufsverkehr aufgezeigt.

Moderator: Prof. Dr. Dirk Sohn / Begleiter BG RCI: Jörg Reinartz


Fachdialog 7: Neue Wege der Verkehrssicherheit

Dieser Fachdialog wird ein innovatives Brainstorming. Wir möchten gemeinsam neue Wege finden, wie Sie sich als Unternehmen mit der Verbesserung der Verkehrssicherheit innerhalb und außerhalb des Betriebes zielführend auseinandersetzen können. Außerdem möchten wir Anregungen sammeln, wie die BG RCI sie dabei unterstützen kann.

Moderatorinnen: Susan Liefold und Cindy Schnabel