Ausbildung zur/zum Feinwerkmechaniker/in

Deine praktische 3 1/2 jährige Ausbildung findet beim Institut für Gefahrstoff-Forschung (IGF) in Bochum und Dortmund statt.

Das Institut ist eine Einrichtung der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Es unterstützt Unternehmen im Hinblick auf den sicheren Umgang mit staubgebundenen und staubförmigen Gefahrstoffen und Aerosolen. Das IGF betreibt angewandte Forschung mit dem Ziel der Prävention von Berufskrankheiten und berufsbedingten Erkrankungen und ist Institut an der Ruhr-Universität Bochum. Es verfügt über ein analytisches Labor, ein Technikum und eine feinmechanische Werkstatt.

Zu Deinen Aufgaben zählen insbesondere die in der folgenden Übersicht dargestellten Tätigkeiten.

Aufgabenspektrum

Computergesteuerte Werkzeugmaschinen bedienen: drehen, bohren, schleifen und fräsen
Werkstücke für Maschinen und feinmechanische Geräte herstellen, reparieren und montieren
Arbeitsergebnisse mit verschiedenen Messwerkzeugen überprüfen
Abläufe planen, steuern und optimieren
Fachliche Beratung und Betreuung

Im Rahmen der dualen Ausbildung rundet die Berufsschule am Berufskolleg Ennepetal im Blockunterricht die Ausbildung ab.

Zur Webseite des Berufskollegs Ennepetal

Voraussetzungen

Neben einem guten mittleren Bildungsabschluss solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Hohe Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Konzentrationsfähigkeit und Sorgfalt
  • Ein gutes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

Vorhandene Ausbildungsplätze 2018

Verfügbarkeit Ausbildungsort

Nicht verfügbar!

Bochum