Kompetenz-Center Notfallprävention

Erfahrung, Qualifikation und Aktualität

Einsatzerfahrung

Die Erfassung, Auswertung, der Austausch sowie die Weitergabe von Einsatzerfahrungen war und ist die wesentliche Aufgabe der Hauptstellen für das Grubenrettungswesen zur Optimierung der Bewältigung zukünftiger Ernstfallereignisse. Dem dienen die Meldepflichten und das Berichtswesen im jeweiligen Zuständigkeitsbereich und der Erfahrungsaustausch unter den Hauptstellen im Deutschen Ausschuss für das Grubenrettungswesen. Daraus gewonnene umfangreiche Erkenntnisse werden seit vielen Jahren auch auf Einsatzprobleme z. B. in der Industrie, im Handwerk, in der Landwirtschaft auf die Bereiche Arbeit und Rettung unter Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung übertragen. Das ermöglicht sowohl die fachkundige Beratung in diesen Bereichen zu den Themen Notfallprävention und Einsatz von Arbeits- und Rettungskräften als auch ein umfangreiches Qualifizierungsangebot für Führungskräfte, Multiplikatoren und Sonderfunktionsträger aus den Fachgebieten Notfallmanagement, Einsatz von Atemschutzgeräten, von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, betrieblicher Brandschutz, Einsatz von mobiler Gasmesstechnik und anderen. Alle Erkenntnisse und Erfahrungen machten es möglich, interessierten Unternehmen mit der Praxishilfe „Gerüstet für den Notfall“ ein Werkzeug zur Verfügung zu stellen. Diese Praxishilfe ermöglicht ihnen mit überschaubarem Aufwand das eigene Notfallmanagement auf seine Wirksamkeit zu überprüfen und ggf. zu optimieren. 

Hochqualifizierte und -motivierte Mitarbeiter

Das Kompetenz-Center Notfallprävention der BG RCI verfügt über einen erfahrenen Mitarbeiterstamm aus Absolventen technischer und geowissenschaftlicher Studiengänge, Technikern, Meistern und Handwerkern. Neue Mitarbeiter werden durch ein intensives Einarbeitungsprogramm für ihre Aufgaben qualifiziert.

Auf dem neuesten Stand

Der regelmäßige Austausch mit den Präventionsbereichen der BG RCI und anderer Unfallversicherungsträger, die Beteiligung an Forschung und Prüfung im Bereich der Notfallprävention und des Einsatzes von persönlicher Schutzausrüstung im Arbeitseinsatz sowie die Mitarbeit in regelsetzenden Gremien schafft ein Know-how, dass unverzüglich in unsere Beratungen und Seminare einfließt.