Erste Hilfe und Rettung

Erste Hilfe während der Corona-Pandemie: Antworten auf häufige Fragen

Fehlen durch Verlagerung in das Homeoffice nun Ersthelfer im Betrieb? Was ist bei jetzt abgesagten Fortbildungen in Erster Hilfe zu beachten? Der Fachbereich „Erste Hilfe“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hat die häufigsten Fragen zum Thema Erste Hilfe im Betrieb im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Pandemie zusammengestellt.

Zum Fachbereich „Erste Hilfe“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung wechseln


Gesetzliche Unfallversicherung empfiehlt Absage aller Ersthelferseminare

Die Versicherten von Mitgliedsbetrieben der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften sollten bis zunächst 30. April 2020 an keiner Aus- oder Fortbildung zum Ersthelfer oder zur Ersthelferin teilnehmen. Das empfehlen die Unfallversicherungsträger dringend, um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Damit folgen sie den derzeitigen Vorgaben der politischen Entscheidungsgremien.

Zur Meldung bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung wechseln


Hinweise für Einsatzkräfte zum Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

Das Sachgebiet Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gibt Einsatzkräften der Feuerwehren und der nicht-medizinischen Hilfeleistungsorganisationen Hinweise zur Vorbereitung auf und den Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Die Hinweise beziehen sich auf den Umgang mit infizierten Personen sowie entsprechenden Verdachtsfällen.

Fachbereich AKTUELL „Hinweise für Einsatzkräfte zum Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2” ansehen