VISION ZERO-Newsletter 3/2021

Liebe Leserinnen und Leser,

manchmal reichen kleine Ideen, um Großes zu bewirken. Gehörschutzstöpsel zum Beispiel sind nur wenige Zentimeter groß und schaffen es dennoch, effektiv vor Lärm zu schützen. Unser Ideenmobil Lärm/Gehörschutz zeigt Ihnen und Ihren Beschäftigen anschaulich, wie sich Lärm auf die Gesundheit auswirkt und wie Sie die Belastung verringern können.
Jetzt sind Sie gefragt: Für unseren VISION ZERO Förderpreis 2022 suchen wir Ideen, die über Ihr Unternehmen hinaus auch anderen Betrieben dabei helfen, eine gesunde und sichere Arbeitswelt zu schaffen. Mit Ihrer Teilnahme können Sie dazu beitragen, die Vision einer gesunden und sicheren Arbeitswelt zu verwirklichen. 
In den Rubriken Exinfo, Fachwissen und Notfallmanagement finden Sie wie gewohnt unser Expertenwissen. In der Rubrik Veranstaltungen laden wir Sie ein, uns im Oktober auf der A+A oder der Fakuma zu besuchen. 

Viel Freude bei der Lektüre!

Ihr BG RCI-Präventionsteam


Aktuelles   Fachwissen   Exinfo   Notfallmanagement   Veranstaltungen 


Aktuelles

Ideen gesucht: VISION ZERO Förderpreis 2022

Am 15. November 2021 endet die Anmeldefrist für den VISION ZERO Förderpreis 2022 der BG RCI. Bis dahin können Sie sich mit Ihren Ideen zur Verbesserung der Arbeitswelt an unserem Wettbewerb beteiligen. Gesucht werden innovative sicherheitstechnische Lösungen, betriebliche Aktivitäten für Gesundheit am Arbeitsplatz, effektive Organisations- und Motivationskonzepte und praxisnahe Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe. Eine Fachjury ermittelt die besten Ideen und lobt Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro aus.

Die Anmeldung ist unter www.bgrci-foerderpreis.de möglich.


Jetzt neu: Ideenmobil Lärm/Gehörschutz

Lärm gehört zu den Belastungen, von denen sich die Menschen in Deutschland am meisten betroffen fühlen. Wie wirken privater und beruflicher Lärm auf die Gesundheit, und wie kann die Belastung verringert werden? Hier kommt das Ideenmobil Lärm/Gehörschutz ins Spiel: Das Ideenmobil zeigt Ihnen vor Ort, welche negativen Auswirkungen Lärm und Hörschäden auf Ihren Alltag haben können. In Videos und Präsentationen werden an verschiedenen Stationen Grundkenntnisse zu den Themen Schall/Lärm, Gehör und der Entstehung der Lärm-Schwerhörigkeit vermittelt. Unser neues Aktionsmedium können Sie jetzt buchen. 
Alle Informationen zum Ideenmobil finden Sie in unserem Aktionsmedienportal.


Druckfrisch: BG RCI-Wandkalender

Druckfrisch und voller guter Ideen: Der Wandkalender 2022 der BG RCI ist da! Nutzen Sie unsere Inspirationen für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die 12 Motive nehmen Bezug auf  Dauerbrenner-Themen wie Stolpern-Rutschen-Stürzen, Unterweisung oder Gefährdungsbeurteilung. Aber auch aktuelle Themen wie die Arbeit im Homeoffice finden Sie auf den Kalenderblättern. Im Mittelteil des Wandkalenders haben wir für Sie zusätzlich sieben heraustrennbare Plakate im DIN A2 Format versteckt. 

Das Bestellformular und weitere Informationen zu den Kalendern finden Sie auf unserer Website.


Azubi-Kampagne: Hauptsache Hautsache!

50 Jahre Jugend will sich-er-leben! Diesen September startet „Jugend will sich-er-leben“ (JWSL) ins 50. Programmjahr. In diesem Jubiläums-Berufsschuljahr steht das Thema „Hautschutz“ im Mittelpunkt. Hauterkrankungen gehören zu den am häufigsten gemeldeten Berufskrankheiten, daher ist Hautschutz ein Präventionsthema mit hoher Relevanz. Außerdem: Hauterkrankungen treffen Menschen aller Altersgruppen, in allen Lebensbereichen.

Alle weiteren Informationen zum Jahresthema 2021/2022 finden Sie auf der JWSL Website.


Chancen nutzen: demografischer Wandel in Betrieben

Im Zuge des demografischen Wandels ändern sich die Alterstrukturen. Viele Betriebe müssen deswegen umdenken und umlenken. Um die Wettbewerbsfähigkeit des Betriebs zu sichern, wird der Mensch mit seinem Wissen, seinen Erfahrungen und Fertigkeiten immer wichtiger. Gleichzeitig steigt mit dem demografischen Wandel der Anteil älterer Beschäftigter im Betrieb. Leistungspotenzial, Wohlbefinden und Gesundheit spielen dabei eine große Rolle. Aber wie wird eine alternsgerechte Arbeitsgestaltung erreicht? Antworten gibt der Artikel "Wie Unternehmen dem demografischen Wandel begegnen können" der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).
Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Website der INQA.


Aber sicher: Neuigkeiten für sichere Maschinen

Sichere Maschinen sind essenziell für die Arbeitssicherheit. In unserem Fachwissenportal „Maschinensicherheit“ haben wir deswegen einen neuen Bereich eingerichtet. Die Rubrik „Häufige Fragen“ beantwortet Ihnen gängige Fragen zu Themen wie „Stand der Technik“, „Wesentliche Veränderung von Maschinen“ und „Gesamtheit von Maschinen“. Es lohnt sich immer mal wieder auf der Seite vorbeizuschauen, denn sie wird stetig erweitert.
Hier kommen Sie zum Fachwissenportal "Maschinensicherheit".

Unsere App „Maschinen-Check“ ist weiter gewachsen. Die T008-2 „Checklisten Maschinen – Wiederkehrende Prüfung“ sind nun auch dabei. Mit der App „Maschinen-Check“ können Sie für neue und gebrauchte Maschinen die gesetzlichen Mindestanforderungen an die Sicherheit prüfen und dokumentieren. Die Ergebnisse der Checklisten können als PDF gespeichert und als mitgeltende Unterlage für die Gefährdungsbeurteilung verwendet werden. Die App „Maschinen-Check“ gibt’s kostenlos herunterzuladen.

App "Maschinen Check" für Android-Geräte bei Google Play herunterladen.

App "Maschinen Check" für iOS-Geräte im Apple App Store herunterladen.


Lebensretter: Sicherheitsgurt im Auto

Sicherheitsgurte retten Leben. Nach Angaben des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) werden Gesundheitsschäden durch das Anlegen eines Gurtes wesentlich reduziert oder vermieden. Die Gefahr von tödlichen Verletzungen sinkt um mindestens 50 Prozent. Daten des Statistischen Bundesamtes belegen dies: Seit Einführung der Anschnallpflicht im Januar 1976 ist die Zahl der tödlich Verunglückten drastisch zurückgegangen. Doch gerade in der kälteren Jahreszeit sollten Sie beachten, Ihren Sicherheitsgurt nicht über dicke Kleidung zu führen. Hier gilt: Lieber die Jacke ausziehen. Mehr Informationen zu Sicherheitsgurten finden Sie in der DVR Schriftreihe Verkehrssicherheit Ausgabe Nummer 15.
Auf der Website des DVR finden Sie den Artikel als PDF-Datei.

Weitere aktuelle Meldungen rund um das Thema Verkehrssicherheit finden Sie in unserem Fachwissenportal "Verkehrssicherheit".
Zum Fachwissenportal wechseln


Schnell informiert: Medienhotline der BG RCI

Sie möchten sich über das Medienangebot der BG RCI informieren? Oder suchen Sie eine spezielle Arbeitshilfe und werden auf die Schnelle nicht fündig? Dann kontaktieren Sie uns über die neue Medien-Hotline der BG RCI. Wir beraten Sie gern im persönlichen Gespräch. Dieser Service soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dabei helfen, aus unserem vielfältigen Medienangebot den optimalen Nutzen für ihre betriebliche Sicherheitsarbeit zu ziehen.

Gerne können Sie uns von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr unter Telefon 06221/5108-44444 anrufen.
Selbstverständlich können Sie uns Ihre Fragen zu den Medien gern auch mailen. Sie erreichen uns unter: medienhotline(at)bgrci.de


Fachwissen

Neue Regelungen zur Produktsicherheit sind erlassen. Lesen Sie in diesem Newsletter-Themenschwerpunkt „Fachwissen“ , welche Änderungen sich damit ergeben. Neue Medien unterstützen zum Beispiel bei der Dokumentation gefährdender Tätigkeiten oder der Messung von Arsen am Arbeitsplatz.

:: mehr​​​​​​​


Exinfo


Notfallmanagement

Die Präventionsabteilung Notfallmanagement informiert Sie über das Expertentreffen in Soltau: Zweite Gemeinsame Tagung der Leiterinnen und Leiter von Gruben- und Gasschutzwehren, Atemschutzmannschaften und Feuerwehren aus Betrieben unter Bergaufsicht.


Veranstaltungen

A+A 2021: Präsent, hybrid und digital

Unter dem Motto „Der Mensch zählt“ findet vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Düsseldorf die weltweit größte und wichtigste Veranstaltung rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit statt. Auch die BG RCI ist wieder mit dabei. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, die Unfallkassen und die Berufsgenossenschaften präsentieren sich wie in den Jahren zuvor mit einem großen Gemeinschaftsstand. Am Anlaufpunkt der BG RCI bieten wir unter anderem Informationen zum Thema Hautschutz. Außerdem wird ein neues, webbasiertes Ereignisinformationssystem zur Vermeidung schwerer Unfälle für unsere Mitgliedsunternehmen vorgestellt. Besuchen Sie uns in Halle 10. 

Mehr Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
oder besuchen Sie die Website der A+A unter: www.aplusa.de.
 


Fakuma: Die ganze Welt der Kunststofftechnik!

Vom 12. bis 16. Oktober 2021 findet in Friedrichshafen die weltweit führende Fachveranstaltung für die industrielle Kunststoffverarbeitung statt. Interessierte können sich auf der Fakuma über alle für die Kunststoffbearbeitung und -Verarbeitung relevanten Verfahren, Technologien und Tools gezielt informieren. Auch hier ist die BG RCI mit einem Informationsstand vertreten. Wenn Sie unseren Stand besuchen, werden Sie eingehend über sicheres Arbeiten an Spritzgießmaschinen und über mechanisches Bearbeiten von Kunststoffen informiert. Besuchen Sie uns in Halle 6 am Stand 6203.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fakuma-messe.de.



Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen erreichen Sie hier das Newsletter-Redaktionsteam.


Bildnachweis:

Demografischer Wandel: ©INQA

Anschnallgurt: ©grosche.nrw - stock.adobe.com

A+A: ©AplusA

Logo Fakuma: ©Fakuma