VISION ZERO-Newsletter 3/2020

Liebe Leserinnen und Leser,

der Herbst ist nicht nur die Jahreszeit, in der die Sonne tiefer steht, die Kürbisse reifen und die Tage langsam kürzer werden, sondern auch die Zeit, in der wir im Straßenverkehr besonders aufmerksam sein müssen. Deswegen liegt der Schwerpunkt dieses VISION ZERO-Newsletters auf der Verkehrssicherheit. Wir informieren Sie unter anderem über Assistenzsysteme, die Ihnen das Fahren erleichtern, stellen Ihnen eine Jugendaktion des DVR vor und berichten darüber, wie unsere Aktionsmedien aktuell in Ihrem Betrieb eingesetzt werden können. 

Übrigens: Weitere aktuelle Meldungen zum Thema Verkehrssicherheit finden Sie unter: bgrci.de/vision-zero/vision-zero/verkehr

Es erwarten Sie auch Angebote wie unser neu gestartetes „Informationsportal Anlagensicherheit", das Medienpaket „Pandemie" oder neue Wandkalender. Und wie gewohnt stellen wir Ihnen unser Expertenwissen in den Kategorien ExInfo und Fachwissen zur Verfügung.

Viel Freude bei der Lektüre!

Ihr BG RCI-Präventionsteam


Aktuelles   Fachwissen   ExInfo    Veranstaltungen  


Aktuelles

Jugendliche aufgepasst: DVR startet neue Aktion „SCOOOT"

Die Jugendaktion „SCOOOT“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) informiert und sensibilisiert Schülerinnen und Schüler (auch in Berufsschulen) über die verschiedenen Formen, Risiken und Möglichkeiten der Elektromobilität. Denn bei der großen Vielfalt neuer Elektrofahrzeuge ist es nicht einfach, den Überblick über Regeln und den Umgang mit E-Scooter, Pedelec, E-Roller und Co. zu behalten.

Auf der Webseite www.scooot-dvr.de des DVR finden Sie alle Informationen und verschiedene Materialien, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichen, die Themen selbstständig zu Hause zu bearbeiten.


Gute Fahrt: Datenbank zu Fahrassistenzsystemen aktualisiert

Fahren auch Sie mit Fahrassistenzsystemen (FAS)? Und wissen Sie eigentlich, welche FAS es gibt und was diese genau leisten?

Die Website www.bester-beifahrer.de des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) und seiner Partner ist eine Datenbank, die markenübergreifend FAS vorstellt. Sie bekommen hier die verfügbaren FAS vom Notbremsassistenten bis zum Müdigkeitswarner schnell und einfach erklärt. Wer in absehbarer Zeit ein neues Fahrzeug kaufen möchte, kann sich mit Hilfe der Datenbank darüber informieren, welche FAS von welchem Hersteller in welchem Fahrzeug angeboten werden.

Jetzt zur Datenbank www.bester-beifahrer.de des DVR wechseln. 


Neuer Leitfaden: Abbiege- und Assistenzsysteme

„Assistenz bitte!“ Was Chirurginnen und Chirurgen bei einer Operation jederzeit anfordern können, müssen sich Fahrerinnen und Fahrer schwerer Nutzfahrzeuge heute immer noch erkämpfen. Rechtsabbiegen mit einem LKW oder einem anderen schweren Nutzfahrzeug ist für die Fahrerin oder den Fahrer eine komplizierte Operation. Trotz umfangreicher Ausrüstung mit Spiegeln bleibt auf der rechten Seite ein toter Winkel. Und genau in diesen Bereich fahren oft Radfahrende hinein, die geradeaus fahren wollen und dann unter den abbiegenden LKW geraten. Inzwischen gibt es elektronische Abbiegeassistenzsysteme, die wirksam, zugelassen und am Markt erhältlich sind. Sie geben dem Fahrer die Informationen, die er benötigt, um seiner Verantwortung gerecht werden zu können.

Gemeinsam mit dem VISION ZERO-Partner „Netzwerk Baumaschinen“ hat die BG RCI daher nun einen Leitfaden für Abbiege- und Assistenzsysteme erarbeitet. Er zeigt den Betreibenden von schweren Nutzfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen auf, wie der Einsatz solcher Assistenzsysteme Unfälle verhindern kann und welche Möglichkeiten es zur Nachrüstung es gibt.

Hier erfahren Sie mehr über den Leitfaden

Oder öffnen Sie den Leitfaden direkt als PDF-Datei


Frisch verfilmt: „Gernot Hassknecht – der Experte für Verkehrssicherheit“

Kennen Sie Gernot Hassknecht? In seinem neuesten Video für die Kampagne „Runter vom Gas“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats erinnert der aus der ZDF-„heute-show“ bekannte Schreihals daran, dass E-Scooter keine Kinderspielzeuge sind, sondern Kraftfahrzeuge, für die klare Regeln gelten.

Wer einen E-Scooter nutzen möchte, muss nüchtern und mindestens 14 Jahre alt sein. Es gelten dieselben Grenzwerte wie beim Autofahren: maximal 0,5 Promille. Für Fahranfänger und Fahranfängerinnen sowie für Fahrer und Fahrerinnen unter 21 Jahren ist Alkohol am Steuer komplett tabu. Es ist ebenfalls verboten, eine weitere Person auf dem E-Scooter mitzunehmen. Fahrer müssen vorhandene Radwege benutzen, andernfalls dürfen sie auch auf die Fahrbahn ausweichen. Dort gilt es, möglichst weit rechts und in Gruppen hintereinander zu fahren. Neben den geltenden Regeln und Gefahren erinnert Hassknecht E-Scooter Nutzende auch an den fairen Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmenden.

Die 7. Folge der Videoserie finden Sie auf der Kampagnenseite: www.runtervomgas.de.


Erfahrungsbericht: Aktionsmedium PKW-Überschlagsimulator

Betriebliche Sicherheitstage mit dem Einsatz unserer Aktionsmedien fanden in den letzten Monaten unter einem besonderen Hygienekonzept statt. 
Zum Beispiel kam der Überschlagsimulator zum ersten Mal in diesem „Corona-Jahr“ beim Safety-Day der Wepa GmbH in Mainz zum Einsatz. Die Verantwortlichen vor Ort waren besonders vom Sicherheitskonzept zum Einsatz der Aktionsmedien begeistert.
Abgesehen von Hand- und Flächendesinfektion wurden auch Mundschutz und Einweghandschuhe zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmenden wie auch die Moderatoren konnten mit Mund- und Nasenschutz sowie Handschuhen problemlos das Aktionsmedium testen sowie die Sicherheitsregeln und Tipps gut übermitteln.

Begeistert waren die Teilnehmenden vor allem von dem Erfahrungsgewinn zu Themen wie Selbstrettung, Rettung von Verletzten, Befreiung von Kindern aus dem Kindersitz und der häufig vernachlässigten Ladungssicherung im Pkw.

Hier können Sie das Aktionsmedium im Aktionsmedienportal buchen.


Neu gestartet: „Informationsportal Anlagensicherheit“

Das neu erstellte „Informationsportal Anlagensicherheit“ von BG RCI und VDSI (Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit) gibt Hinweise und Tipps rund um das wichtige Thema der sicheren Prozessanlagen. 
Ziel der Anlagensicherheit ist es, Beschäftigte und Allgemeinheit sowie Umwelt und Sachwerte vor Schäden zu schützen. Das Portal bietet kleinen und mittleren Unternehmen, Fachabteilungen von Großunternehmen sowie Ingenieurbüros einen schnellen und umfassenden Zugang zu Informationen.

Die BG RCI sowie der VDSI unterstützen mit diesem Onlineportal Sicherheitsfachkräfte, Planungsingenieure, Betriebsbeauftragte, Aufsichtspersonen und andere mit der Anlagensicherheit befasste Personen.

Da Anlagensicherheit ein interdisziplinäres Fachwissen erfordert, finden Sie in diesem Onlineportal neben Vorschriften und Regeln aus verschiedenen Rechtsgebieten umfangreiches Informationsmaterial in Form von Merkblättern und Arbeitshilfen sowie Hinweise auf Veranstaltungen und Seminare.

Hier zum Informationsportal Anlagensicherheit wechseln. 


Medienpaket „Pandemie“

Sie möchten die Erfordernisse von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona effizient und rechtssicher bewältigen? Im Medienpaket „Pandemie“ (MPK 008) haben wir für Sie maßgeschneiderte Broschüren und Arbeitshilfen sowie etliche Unterstützungsangebote wie Muster-Dokumente, Aufkleber, Aushänge und Hinweisschilder zusammengestellt. Das praxisnahe Medienpaket wendet sich insbesondere an Unternehmensleitungen, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte und -ärztinnen, aber auch an Koordinierungs- und Krisenstäbe. In einer sowohl regulatorisch als auch wissenschaftlich eher unübersichtlichen Situation filtert es aus den umfangreichen Informationsangeboten diejenigen heraus, die Sie wirklich brauchen. Die enthaltenen Einzelmedien stehen Ihnen auch als Download zur Verfügung.

Eine Liste mit Downloadlinks finden Sie hier. 

Zum Medienpaket im Medienshop der BG RCI wechseln.


Kostenfrei downloaden: Plakatreihe „Corona-Reminder“

Hat auch Ihnen kürzlich jemand zur Begrüßung die Hand entgegen gestreckt? Oder wären Sie vielleicht beinahe zu jemandem mit in den Fahrstuhl gestiegen?
Corona ist inzwischen Alltag und wird häufig nicht ernst genug genommen. Menschen sehnen sich nach Normalität und werden nachlässig, was die notwendigen Abstands- und Hygienemaßnahmen angeht. Aus diesem Grund hat die BG RCI eine neue Plakatreihe als „Corona-Reminder“ entwickelt. 

Sie können die Plakate im Medienshop der BG RCI bestellen

oder in unserem Downloadcenter herunterladen.


Kostenfrei bestellen: Neue Wandkalender

Druckfrisch und voller guter Ideen: Der Wandkalender 2021 der BG RCI bietet 12 ansprechende Kalenderblätter rund um das Thema Verkehrssicherheit sowie sieben Plakate aus dem Plakatwettbewerb Arbeitsschutz 2019. Die Kalenderbotschaften geben viele neue Impulse und regen dazu an, die eigene Fahrweise zu reflektieren.

Ob im Rahmen von betrieblichen Aktionen zur Verkehrssicherheit oder für den Pausenraum – Wandkalender und Plakate lassen sich hervorragend nutzen, um gezielt Botschaften zu platzieren und nachhaltig im Gedächtnis zu verankern. Beschäftigte können so zu einem sicheren und verantwortungsvollen Verhalten auf dem Arbeitsweg motiviert werden.

Jetzt den Wandkalender bestellen. 


Fachwissen


ExInfo


Veranstaltungen

Save the Date: Forum protecT 2021

Sie wollen auch zukünftig ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen führen, das die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten fördert und so für motivierende Arbeitsbedingungen sorgt?

Die nächste Forum protecT-Veranstaltung findet am 9. und 10. März 2021 im Kongresshotel Potsdam statt und behandelt unter dem Motto „Werte - Ziele - Strategie: Die Zukunft sicher und gesund gestalten“, Strategien und Perspektiven, die Ihr Unternehmen bei Kunden attraktiver machen und dazu beitragen, dass Sie von Investoren und Fachkräften wahrgenommen werden.

Das Forum protecT 2021 in Potsdam findet unter Einhaltung der gesetzlichen Hygieneregelungen des Landes Brandenburg statt. Das Hygienekonzept des Kongresshotels finden Sie unter https://www.kongresshotel-potsdam.de/hotel/aktuelles/ 

Am 4. und 5. Mai 2021 findet das Forum protecT in Bamberg statt. 

Alle Informationen zum Forum protecT 2021 finden Sie auf unserer Website: bgrci.de/forum-protect/



Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen erreichen Sie hier das Newsletter-Redaktionsteam.



Bildnachweis:

Scoot: DVR
Datenbank zu Fahrassistenzsystemen: Kampagne „bester beifahrer“ 
Gernot Hassknecht: Kampagne „Runter vom Gas"