"Ansichtssache": Ausstellung von Künstlerinnen und Künstlern der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt im Bildungszentrum Haus Maikammer

Geföhnt, nicht gemalt: Gemeinschaftsarbeit Atelier Molemol

Geföhnt, nicht gemalt: Gemeinschaftsarbeit Atelier Molemol

Kunst von Menschen mit geistiger Behinderung in Maikammer

„Ansichtssache“ heißt die Ausstellung, die ab Freitag, dem 28. April 2017 im Bildungszentrum Haus Maikammer, dem Zentrum für Arbeitssicherheit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) in Maikammer zu sehen ist. Gezeigt werden Zeichnungen und Gemälde von Künstlerinnen und Künstlern der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt.

Seit 2007 bietet die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken. Zum 10. Jubiläum dieses Förderprojekts sind nun die Werke von 20 geistig behinderten Künstlerinnen und Künstlern aus den Kreativgruppen und dem Atelier „Molemol“ der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt unter dem Titel „Ansichtssache“ im Bildungszentrum Haus Maikammer zu sehen.
Die Ausstellung umfasst 55 Exponate, die als Einzel- und Gruppenarbeiten entstanden sind. Die Bilder sind so bunt und vielseitig wie das Leben selbst und tragen Titel wie „Ich mit dir im Frühling“, „Weißer Spargel“ oder „Wir gehen getrennte Wege“. Entstanden sind sie mit unterschiedlichsten Techniken: Acryl- und Aquarellmalerei, Bleistiftzeichnungen, Gouachen, Materialcollagen oder Moosgummistempeln.

Hintergrund: Auf Initiative des Künstlers Theo Ofer aus Harthausen entstand vor genau zehn Jahren die erste Malgruppe der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt. 2010 übernahm die Malerin und Kunsthistorikerin Dr. Karin Bury aus Schifferstadt die Leitung des Kreativangebotes, das 2011 bereits auf vier Gruppen erweitert werden konnte. 2015 eröffnete das „Atelier Molemol“ (= mal‘ einmal) in Speyer seine Pforten. Dort werden besonders künstlerisch begabte Menschen individuell gefördert. Insgesamt haben rund 70 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung die Kreativangebote mit viel Spaß an der Sache angenommen und sich in den letzten Jahren erfolgreich an überregionalen Ausstellungen, Wettbewerben und inklusiven Kunstprojekten beteiligt.

Ausstellung
Eröffnung: Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr
Einführung: Dr. Karin Bury
Ausstellungsdauer: 28. April 2017 bis 20. Oktober 2017 (Betriebsferien: 24. Juli – 11. August 2017)
Öffnungszeiten: Mo – Do: 9 – 12 und 14 – 18 Uhr
Adresse: Haus Maikammer, Obere Mühle 1, 67487 Maikammer



Pressekontakt

Petra Singer
Stabsbereich Kommunikation
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)
Kurfürsten-Anlage 62
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 5108-57003
E-Mail: petra.singer(at)bgrci.de