BG RCI erhöht Seminarkapazitäten in Bildungszentrum Haus Maikammer

Symbolische Schlüsselübergabe bei der Einweihung des Erweiterungsbaus von Bildungszentrum Haus Maikammer (v. l.): die BG RCI-Geschäftsführer Hans-Jörg Piasecki und Ulrich Meesmann, Wolfgang Daniel (alternierender Vorstandsvorsitzender der BG RCI), Karl Schäfer (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maikammer), Thomas Köhler (Sprecher der Geschäftsleitung) und Architekt Martin Dürr (Baurmann Dürr Architekten, Karlsruhe).

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie weiht Erweiterungsbau des Bildungszentrums ein

Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) erhöht ihre Seminarkapazitäten im Bildungszentrum Haus Maikammer um bis zu 1.000 Teilnehmende pro Jahr. Mit einem Erweiterungsbau reagiert die Berufsgenossenschaft auf die erhöhte Nachfrage nach Seminaren zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Kernstück des Neubaus sind zwei je 80 qm große Seminarräume, die mit modernster Medientechnik ausgestattet sind, sowie drei Büros, Technik- und Lagerräume. Im Rahmen einer feierlichen Einweihung am 25. September 2017 wurde der neue Anbau der Öffentlichkeit vorgestellt. „Jährlich kommen gut und gern 8.000 Menschen nur wegen der BG RCI hierher. Das sind immerhin knapp 10 Prozent der gesamten jährlichen Gästezahlen von Maikammer“, betonte Wolfgang Daniel, alternierender Vorstandsvorsitzender, in seiner Ansprache.

Der Neubau verfügt über energieeffiziente Heiz-, Lüftungs- und Kühltechnik. Der Innenhof kann zudem als „Freiluftunterrichtsraum“ genutzt werden. Durch die eingeschossige Bauweise mit zwei Lichthöfen und begrüntem Flachdach passt sich der Neubau harmonisch in die Landschaft ein. Die bebaute Fläche beträgt 750 qm. Die Investitionskosten lagen bei rund 2,6 Mio. Euro. Entworfen wurde der Bau durch das Büro Baurmann.Dürr Architekten in Karlsruhe. Die Bauzeit betrug rund ein Jahr.

Blick auf Anbau mit Innenhof

Thomas Köhler, Sprecher der Geschäftsführung, ließ die Erfolgsgeschichte von Haus Maikammer Revue passieren: „Seit Eröffnung haben sage und schreibe fast 200.000 Gäste das Bildungszentrum besucht.“ Karl Schäfer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maikammer, würdigte das Engagement der BG RCI: „Die Seminargäste sind wichtige Multiplikatoren für unsere Gemeinde.“ Die musikalische Umrahmung der Feier übernahmen die „Raw Materials“, die hauseigene BG RCI-Band.

Seit den 1960er Jahren gehört die Qualifizierung im Bereich Arbeitssicherheit zum gesetzlichen Auftrag der Berufsgenossenschaften. 1965 baute die ehemalige BG Chemie ihr erstes eigenes Bildungszentrum, Haus Laubach in der Nähe von Gießen. 1985 kam Haus Maikammer hinzu. Zielgruppe sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte, aber auch Betriebsärzte und Unternehmerinnen und Unternehmer.



Pressekontakt

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Petra Singer
Stabsbereich Kommunikation
Telefon: 06221 5108-57003
E-Mail: petra.singer(at)bgrci.de