Aus Arbeitsunfällen lernen

Praxishilfe-Ordner "Aus Arbeitsunfällen lernen"

Praxishilfe-Ordner Aus Arbeitsunfällen lernen

Neuer Praxishilfe-Ordner der BG RCI präsentiert reale Fallbeispiele

Unfälle rütteln auf. Ein schwerer Arbeitsunfall kann von einem Moment auf den nächsten ein Leben für immer verändern oder sogar zerstören. Und zwar nicht nur das der verunglückten Beschäftigten, sondern auch das von Vorgesetzen und Kollegen, Familienangehörigen und Freunden. Die Beschäftigung mit realen Unfallereignissen motiviert zu präventivem Denken und Handeln. Daher hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) den neuen Praxishilfe-Ordner „Aus Arbeitsunfällen lernen“ für Unterweisungen entwickelt.

60 Arbeitsunfälle, die tatsächlich passiert sind, wurden darin anonymisiert, didaktisch aufbereitet und detailreich illustriert. Die Betrachterinnen und Betrachter werden damit zu „Augenzeugen“ des Geschehens und sollen lernen, Fehler zu vermeiden. Die Publikation richtet sich an Unternehmer und Unternehmerinnen, Führungskräfte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Einzug von Extremitäten bei Störungsbeseitigung an laufendem Bandförderer, tödlicher Absturz bei Fahrzeugreinigung, schwere Verletzungen durch herabstürzende LKW-Ladung, Entzündung von Lösemitteldämpfen in einer Baugrube: Das Themenspektrum des Praxisordners reicht vom Arbeiten an Maschinen, dem Be- und Entladen von LKWs über den innerbetrieblichen Verkehr bis hin zu Alleinarbeit oder Tätigkeiten mit Gefahrstoffen.

Die Unfallhergänge werden in 4-5 Schritten mit Abbildungen dargestellt, Arbeitssituation, Unfallfolgen, Unfallursachen und anschließende Schutzmaßnahmen übersichtlich aufgelistet. Diskussionsanregungen laden dazu ein, das Ereignis auf die eigene betriebliche Situation zu übertragen.

Auf einer begleitenden DVD stehen die illustrierten Arbeitsunfälle als Folienpräsentationen zur Verfügung und können direkt zur Unterweisung genutzt werden. Mittels einer Checkliste und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung können zudem tatsächlich stattgefundene eigene Unfälle oder Beinaheunfälle analysiert werden.

Aus dem realen Unfallgeschehen lernen – auch das ist gelebte Prävention und ein weiterer Schritt zur Realisierung der Präventionsstrategie „Vision Zero. Null Unfälle – gesund arbeiten!“.

Der Praxishilfe-Ordner kann online über den Medienshop der BG RCI zum Preis von 55 Euro (für Mitgliedsbetriebe: 27,50 Euro) bestellt werden. Für Mitgliedsunternehmen ist jeweils ein Exemplar kostenfrei.

Bestellungen unter medienshop.bgrci.de


Pressekontakt

Ulrike Jansen
BG RCI
Leiterin Stabsbereich Kommunikation
Telefon: 06221 5108-57000
E-Mail: ulrike.jansen(at)bgrci.de