Zwischen Abstraktion und Realismus

Gemälde von Karin Bury im Bildungszentrum Haus Maikammer

„Zwischen Abstraktion und Realismus“ heißt die Ausstellung, die ab Freitag, den 13. Mai 2016 im Bildungszentrum Haus Maikammer, dem Zentrum für Arbeitssicherheit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) in Maikammer, zu sehen ist. Gezeigt werden Gemälde der Schifferstädter Künstlerin Dr. Karin Bury.

Darf ein Künstler gleichzeitig abstrakt und realistisch arbeiten, ohne sich wiedererkennbar stilistisch festzulegen? Karin Bury tut es einfach. Ihre abstrakten Arbeiten sind meist als Materialcollage angelegt. Gräser, Laub oder Sand werden auf Leinwand, Nessel und Jute mit Abfall- und Industriematerialien sowie Acryl- und Airbrushfarbe entweder nach strengen kompositorischen Regeln oder völlig frei auf der Fläche aufgebracht. Aus der Zusammenführung gegensätzlicher Werkstoffe und den feinen, durchscheinenden Lasurlagen über grobe Strukturen entwickeln sich Arbeiten von intensiver Leuchtkraft.

Kontrapunkt dazu sind ihre vorwiegend in schwarz-weiß gehaltenen naturalistischen Abbildungen von Menschen, Tieren und Dingen.

Dr. Karin Bury wurde 1963 in Lahr/Schwarzwald geboren. Die promovierte Kunsthistorikerin arbeitet seit vielen Jahren als freischaffende Malerin, Illustratorin und Grafikerin. Seit 2004 ist sie Dozentin für Malerei, Zeichnung, plastisches Gestalten und kreatives Schreiben an verschiedenen Bildungseinrichtungen mit Erwachsenen und Kindern in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung. Seit 2015 leitet sie das Atelier „Molemol“ (Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt) für Künstler mit geistiger Behinderung in Speyer. Weitere Informationen zu Dr. Karin Bury finden Sie unter
www.karin-bury.de

Ausstellung

Eröffnung:  Freitag, 13. Mai 2016, 19 Uhr
Einführung: Dr. Karin Bury
Ausstellungsdauer: 13. Mai 2016 bis 14. Oktober 2016 (Betriebsferien: 1. – 26. August 2016) Öffnungszeiten: Mo – Do: 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Adresse: Haus Maikammer, Obere Mühle 1, 67487 Maikammer