Keine Angst vor der Chemie! Sicher (be-)handeln bei Notfällen mit Gefahrstoffen

Am 4. Juni 2016 fand in Deggendorf eine Fortbildung statt für alle, die in der präklinischen Notfallmedizin tätig sind (Notärzte und Notärztinnen, nichtärztliches Rettungsdienstpersonal).

Inhalt

  • Inzidenz von Notfällen mit Gefahrstoffen
  • Expositionsmöglichkeiten
  • Informationsbeschaffung, Gefahrstoffinformationssysteme
  • Behandlungsstrategien
  • Zusammenarbeit mit der (Werks-)Feuerwehr
  • Beispiele aus der Praxis
  • praktische Demonstrationen, Fahrzeugschau  

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Andreas Rickauer
E-Mail: andreas.rickauer(at)bgrci.de

Veranstalter

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Prävention Sparte 2: Chemie - Papier - Zucker

Mit Unterstützung durch die Wacker Chemie AG und die Feuerwehr Deggendorf


Vorträge

Die Vorträge der Fortbildung "Keine Angst vor der Chemie! Sicher (be-)handeln bei Notfällen mit Gefahrstoffen" finden Sie hier zum Herunterladen.

Von einfach bis tödlich - Notfälle mit Gefahrstoffen (Dr. Andreas Rickauer)

Vortrag Chemie und Chemikalien im Alltag (Dr. Peter Illner)

Vortrag Gefahrstoffinformationssysteme (Dr. Julia Schürmann)

Vortrag Präklinische Erstversorgung (Dr. Eckehard Droll)

Verätzungen und Reizgasinhalation: Notfallversorgung in der betrieblichen Praxis (Dr. Wolfgang Großwieser, Wacker Chemie AG)

GEISS: strukturiertes Vorgehen an der Einsatzstelle (Dr. Andreas Rickauer)