Motivieren für die 8 Lebensretter

Für die Initiative „Runter vom Gas“ rüttelt Gernot Hassknecht Verkehrsteilnehmer wach. Seine nachdrücklichen Botschaften mit einem Augenzwinkern passen auch zu den „8 Lebensrettern für Ihren Arbeitsweg“ der BG RCI. Die Clips entstanden eigenständig, eignen sich aber dennoch sehr gut, um die Aufmerksamkeit auf die Themen der „Lebensretter“ zu lenken. Starten Sie zum Beispiel Ihre nächste Unterweisung zum Thema Verkehr mit Gernot Hasskecht.

„Runter vom Gas“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR).


LEBENSRETTER 1: Auf Bundes- und Landstraßen: höchste Vorsicht!

Fahre ich insbesondere auf Bundes- und Landstraßen immer mit auf die Gegebenheiten angepasster Geschwindigkeit und überhole ausschließlich an übersichtlichen Stellen? Beobachte ich stets das Verkehrsgeschehen und beherrsche auch bei schlechten Witterungsverhältnissen jederzeit mein Fahrzeug?


LEBENSRETTER 3: Gurte retten Leben – daher immer anschnallen!

Benutze ich auch auf kurzen Strecken immer einen Sicherheitsgurt und lege ihn korrekt an? Gilt das auch für alle Mitfahrenden?


LEBENSRETTER 4: Auf zwei Rädern unterwegs – hohes Risiko!

Fahre ich vorausschauend, an Witterungsverhältnisse angepasst und überhole nie in Kurven oder vor Einmündungen? Rechne ich mit Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer? Beispielsweise damit, dass ich übersehen werde? Ist mir bewusst, dass Schutzhelm, Lederkombi, Protektoren und Warnweste mein Leben schützen können – auch an heißen Tagen?


LEBENSRETTER 6: Defensiv fahren – Leben retten!

Habe ich immer das Verkehrsgeschehen und die anderen am Verkehr teilnehmenden Personen im Blick? Fahre ich stets defensiv, bestehe nicht auf meinem Recht und vermeide riskante Überholmanöver? Halte ich Abstand und erkenne Gefahrensituationen frühzeitig?


LEBENSRETTER 8: Ablenkung und Unaufmerksamkeit – Lebensgefahr!

Programmiere ich mein Navigationsgerät nur bei ausgeschaltetem Motor? Habe ich beim Auto-fahren die Hände immer am Steuer und den Blick auf der Straße? Lese und verfasse ich Text- nachrichten erst, wenn ich am Ziel bin?