Praxishilfen

Praxishilfe "Sicherheit auf allen Wegen"

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat und die gesetzliche Unfallversicherung unterstützen mit der 32-seitigen Praxishilfe Unternehmen dabei, betriebliche Verkehrssicherheitsarbeit systematisch vorzunehmen, um den höchst möglichen Ertrag für Beschäftigte und das Unternehmen selbst zu erzielen.

PDF-Datei auf der Internetseite deine-wege.info herunterladen


Handbuch 'Systematische Verkehrssicherheitsarbeit in Betrieben und Bildungseinrichtungen'

Auf 36 Seiten ermittelt das Handbuch alles Wissenswerte um die Faktoren Technik – Organisation – Person. In dieser Veröffentlichung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats und der gesetzlichen Unfallversicherung erhalten Unternehmen eine Vielzahl konkreter Handlungsempfehlungen.

PDF-Datei zum Handbuch auf der Internetseite deine-wege.info herunterladen


Praxishilfe-Ordner „Sicherheit auf allen Wegen“

Der Praxishilfe-Ordner „Sicherheit auf allen Wegen“ zeigt auf mehr als 100 Seiten Wege zu einer systematische und praxisorientierte Wegeunfallverhütung. Hierzu wurden passende Schriften und Medien, Best Practice-Beispiele, Seminarangebote, Konzepte für unterschiedliche Zielgruppen sowie Musterlösungen beispielsweise zum Thema Gefährdungsbeurteilung zusammengestellt.

Details und Bestellmöglichkeit im Medienshop ansehen


Sicher im Verkehr — mit System!

Die betriebliche Verkehrssicherheitsarbeit sollte möglichst so in die Strukturen und Abläufe des Betriebes eingebunden werden, dass sie Teil des Handelns der Beschäftigten und Vorgesetzten wird. Den größten Nutzen erzielen Sie mit einem systematischen Verkehrssicherheitsmanagement. Am effektivsten ist die integrierte Einbindung in das Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: so erzielen Sie den größten Nutzen und vermeiden Doppelarbeit.

Wir unterstützen Sie beim Aufbau eines Verkehrssicherheitsmanagementsystems im Vorfeld einer Begutachtung — durch Umsetzungshilfen, Seminare und Beratung. Diese Leistungen erhalten Sie von uns übrigens auch unabhängig von einer Begutachtung.

Unser Angebot zum Verkehrssicherheitsmanagement ansehen


Gute Praxis: Der VISION ZERO Förderpreis

Der VISION ZERO Förderpreis zeichnet seit 1997 nachahmenswerte Ideen für die Sicherheit und Gesundheit aus, im Betrieb und auf der Straße. Neben einem reichhaltigen Ideenpool für Lösungen im Betrieb finden Sie auch gute Ideen für den sicheren Transport und Verkehr.

Zur Internetseite des VISION ZERO Förderpreises wechseln

Förderpreisbeiträge in der Kategorie "Transport und Verkehr" ansehen


GUROM – Mobilität sicher gestalten

Das Online-Angebot GUROM unterstützt Sie dabei, Mobilität sicher zu gestalten. Dabei werden mit GUROM nicht nur alle direkten Gefährdungen (z. B. der Sicherheitszustand des Fahrzeugs) erfasst. Zusätzlich werden Gefährdungen erfasst, die die Verkehrssicherheit indirekt beeinflussenv - wie etwa Arbeitsstress.

Bei der Teilnahme als Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen wird aus den anonymisierten und gemittelten Angaben der Beschäftigten ein Unternehmensprofil erstellt. Für die dabei ermittelten Gefährdungsbereiche werden geeignete Interventionsmaßnahmen vorgeschlagen. Sämtliche Maßnahmen werden regelmäßig wissenschaftlich geprüft, erweitert und aktualisiert.

Zum Angebot GUROM wechseln


Risiko-Check: Wer klug entscheidet, gewinnt

Das Erkennen und Bewerten von Risiken verläuft von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Nicht jede Gefahrensituation im Straßenverkehr lässt sich vermeiden – doch jeder Verkehrsteilnehmer hat großen Einfluss auf die Höhe seines Risikos. Mit der aktuellen Schwerpunktaktion möchten Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) für ein stärkeres Risikobewusstsein sensibilisieren und Lösungsansätze für das verantwortungsvolle Bewältigen von gefährlichen Verkehrssituationen anbieten. „Risiko-Check“ hinterfragt dazu typische Verhaltensweisen und gibt Raum für Entscheidungen.

Zur Kampagnenwebsite wechseln


Auf Nummer sicher gehen – Stolpern, Rutschen und Stürzen vermeiden

Unfälle durch Stolpern, Rutschen und Stürzen sind Dauerbrenner in der Unfallstatistik. Die oft folgenschweren Verletzungen lassen sich systematisch vermeiden. Wie, zeigt Ihnen unsere aktualisierte Broschüre "Auf Nummer sicher gehen – Stolpern, Rutschen und Stürzen vermeiden".

Im Downloadcenter herunterladen

Im Medienshop bestellen