Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Integriert bleiben

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) hat das Ziel, Beschäftigte, die aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung eine Zeitlang nicht arbeiten konnten, wieder in den Betrieb einzugliedern. Es geht darum, Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und zu überwinden sowie Arbeitsplätze zu erhalten.

Gemäß Sozialgesetzbuch (SGB) IX muss ein Unternehmen Beschäftigten, die im Laufe der vergangenen 12 Monate länger als sechs Wochen arbeitsunfähig waren, ein BEM anbieten. Wir unterstützen Sie dabei, dies in Ihrem Unternehmen zu organisieren, rechtssicher umzusetzen und die richtigen Ansprechpersonen zu finden.

Weiterführende Informationen:

Zum Seminarangebot zum Thema BEM wechseln

Zum "Leitfaden für das Betriebliche Eingliederungsmanagement" der DGUV wechseln