Die Prävention der BG RCI

Gemeinsam leistungsstärker für zukünftige Aufgaben

Die Verhinderung von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen ist für uns von zentraler Bedeutung.
Wir unterstützen Sie durch branchenspezifische Angebote bei der Umsetzung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Unternehmen!

Aktuelles

Aktuell sein im Arbeitsschutzmanagement

Der Praxishilfe-Ordner „Arbeitsschutz mit System“ wurde vollständig überarbeitet und kann von den Mitgliedsbetrieben über den Medienshop der BG RCI bestellt werden. Er ist in fünf übersichtliche Kapitel gegliedert, die sich an den betrieblichen Prozessen orientieren und die wesentlichen Aspekte des Arbeitsschutzes umfassen. Anhand gezielter Fragen und Hinweise hilft der Ordner Mitgliedsbetrieben dabei, ein Arbeitsschutzmanagement aufzubauen.

Praxishilfe-Ordner „Arbeitsschutz mit System“ im Medienshop bestellen


Die neue Medien-Hotline der BG RCI

Für Fragen zu unseren Präventionsmedien gibt es jetzt die neue Medien-Hotline der BG RCI. Ab sofort können Sie bei uns von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr unter Telefon 06221 5108-44444 anrufen und sich zum umfassenden Medienangebot der BG RCI beraten lassen. 

Gerne können Sie uns Ihre Fragen auch per E-Mail zusenden. Sie erreichen uns unter: medienhotline(at)bgrci.de 

 


Jetzt mitmachen und gewinnen!

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) lädt Betriebe und Organisationen ein, bis zum 7. Juli 2021 eigene Medienproduktionen zum Thema „Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ beim Wettbewerb des diesjährigen kommmitmensch Film & Media Festivals der A+A einzureichen. Das kann beispielsweise ein Plakat oder E-Learning sein, aber auch ein selbst produzierter Film oder Podcast. Für die besten Medienproduktionen gibt es Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro zu gewinnen. Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2021 online statt.

Mehr über das kommmitmensch Film & Media Festival erfahren


Neues Merkblatt „Populäre Irrtümer im Arbeitsschutz“

Das neue Merkblatt „Populäre Irrtümer im Arbeitsschutz“ (A 039) möchte mit über 40 Irrtümern aufräumen. Sie werden plakativ dargestellt, mit Fakten richtiggestellt und mit praxisnahen Hinweisen für eine richtige Vorgehensweise ergänzt.

Auch wenn sie bewusst kurz gehalten sind: Ohne fundiertes Wissen über Gefährdungen und geeignete Schutzmaßnahmen geht es nicht. Deswegen wird im Anschluss an den Impuls immer mindestens ein Fachmedium genannt, um sich vertiefend das notwendige Wissen anzueignen.

Merkblatt A 039 im Medienshop bestellen


Fahrmischer und Betonpumpen sicher betreiben

Wie Gefährdungen beim Transport und bei der Förderung von Frischbeton zu und auf Baustellen vermieden werden, zeigt der dritte Teil der DGUV Branchenregel Betonindustrie "Betrieb von Betonpumpen und Fahrmischern" (DGUV Regel 113-604). Teil 1 und 2 der Branchenregel thematisieren jeweils die Herstellung von Betonfertigteilen sowie von Frischbeton. Das Dokument kann kostenfrei in der DGUV Publikationsdatenbank heruntergeladen werden. 

Zur aktuellen Pressemeldung wechseln

Zur DGUV Regel 113-604 in der DGUV Publikationsdatenbank wechseln


Nachgehende Vorsorge aus einer Hand

Die gesetzlichen Unfallversicherungsträger haben ein gemeinsames Informations- und Meldeportal rund um die nachgehende Vorsorge eingerichtet. Über diese Plattform können Arbeitgeber ihre gesetzliche Verpflichtung zum Angebot der nachgehenden Vorsorge auf den zuständigen Unfallversicherungsträger übertragen.

Bisher haben Arbeitgeber ihre entsprechend exponierten Beschäftigten mittels eines eigens dafür konzipierten Meldebogens in Papierform an die jeweiligen Vorsorgedienste gemeldet. Das neu eingerichtete zentrale Meldeportal "DGUV Vorsorge" umfasst den Zusammenschluss aller Vorsorge-Organisationsdienste der gesetzlichen Unfallversicherungsträger und löst das bisherige Meldeverfahren ab.

Zum Meldeportal "DGUV Vorsorge" wechseln


Kennen Sie eigentlich...?

Die BG RCI hat eine Vielzahl an Präventionsangeboten, von denen Ihnen vielleicht nicht alle bekannt sind. In der Serie „Kennen Sie eigentlich ...?“ stellen wir unseren Mitgliedsbetrieben im BG RCI.magazin in loser Folge praxisnahe Angebote der BG RCI vor. Diese Angebote können Sie nun auch auf unseren Präventionsseiten kennen lernen.

Lassen Sie sich inspirieren!

... die digitalen Plakate und Kalendermotive der BG RCI?

Wenn Sie auf der Suche nach frischen Ideen für Ihre Infomonitore oder Ihren Bildschirm sind, dann haben wir etwas für Sie:

Mit unseren digitalen Arbeitsschutzplakaten und den ansprechend gestalteten Botschaften aus den BG RCI-Wandkalendern präsentieren Sie Ihren Beschäftigten oder Gästen über einen Monitor Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Kurzform. Wir haben eine Vielzahl von Motiven für Sie zusammengestellt, die neue Impulse für sicheres und gesundes Arbeiten liefern.

Botschaften lassen sich so auf lockere Art und Weise platzieren und ganz nebenbei Wartezeiten verkürzen. Neben der Nutzung für digitale Informationssysteme können Sie sämtliche Motive natürlich auch als Screensaver, Bildschirmhintergrund oder für Ihre nächste PowerPoint-Präsentation verwenden – es gibt eine Fülle von Anwendungsmöglichkeiten!

Zu den digitalen Plakaten und Kalendermotiven wechseln


Gezielte Prävention statt Berufsaufgabe

Einige Berufskrankheiten konnten bisher nur anerkannt werden, wenn die Betroffenen die Tätigkeit aufgeben mussten, die zu der Erkrankung geführt hat (Unterlassungszwang). Dies ändert sich zum 1. Januar 2021. mehr


Coronavirus SARS-CoV-2 - COVID-19

In dieser Rubrik finden Sie Informationen, wie Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen im Unternehmen sowie darüber hinaus schützen können. Dazu gehören Informationen zum SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards und Handlungshilfen wie eine Muster-Betriebsanweisung.

Zur Rubrik Coronavirus SARS-CoV-2 - COVID-19 wechseln