Mitgliedschaft & Beitrag

Sie sind Unternehmerin/Unternehmer und haben Fragen zur Mitgliedschaft?

Prävention

Sie haben Fragen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz?

Rehabilitation & Leistungen

Sie haben Fragen zu Berufsunfällen, Wegeunfällen oder Berufskrankheiten?

Willkommen bei der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie!

Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) ist ein Teil der deutschen Sozialversicherung. Wir sind gesetzlicher Unfallversicherungsträger und zuständig für rund 34.000 Mitgliedsunternehmen mit ca. 1,6 Millionen Versicherten.

Wir beraten und betreuen Unternehmen aus den Branchen Bergbau, Baustoffe - Steine - Erden, Chemische Industrie, Lederindustrie, Papierherstellung und Ausrüstung sowie Zucker in allen Fragen rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Aktuelles

Pandemie

Themenbereich rund um Corona SARS-CoV-2

Wie können meine Beschäftigten und ich uns vor Infektionen mit dem Coronavirus schützen? Von der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel über Tipps zur betrieblichen Pandemieplanung und Hilfstellungen zu Masken, Desinfektion und Lüften bis hin zu zahlreichen Publikationen zum Thema haben wir für unsere Mitgliedsunternehmen vielfältige Informationen zusammengestellt. mehr

Gesetzgebung

Versicherungsschutz im Homeoffice

Mit dem Inkrafttreten des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes gilt ein erweiterter Unfallversicherungsschutz für Beschäftigte, die mobil arbeiten. Bei mobiler Arbeit besteht jetzt im selben Umfang Versicherungsschutz, wie bei Ausübung der Tätigkeit auf der Unternehmensstätte.  mehr

Betriebliche Sicherheitsunterweisungen

Den Weg zur Arbeit berücksichtigen

Radfahren hält gesund, geht aber auch mit Unfallrisiken einher. Unternehmen, die den Umstieg ihrer Beschäftigten auf das Rad fördern wollen, sollten daher auch Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit zu erhöhen. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hin.  mehr

Pandemie

Corona-Arbeitsschutzverordnung aktualisiert

Die Corona-Arbeitsschutzverordnung wurde aktualisiert und tritt ab sofort in Kraft. Sie gilt bis 30. Juni 2021. Wesentliche Neuerung ist die Verpflichtung, dass Betriebe Beschäftigen, die nicht im Homeoffice arbeiten können, regelmäßig Corona-Tests anbieten müssen. mehr

Präventionsmedien

Smarte Hingucker für Ihren Empfangsbereich

Sie sind auf der Suche nach Motiven für Ihren Info-Screen im Empfangs- oder Konferenzbereich Ihres Unternehmens? Wir haben da etwas für Sie: Unsere beliebten Kalendermotive mit pfiffigen Bildern und Botschaften zur Arbeitssicherheit können Sie bei uns kostenlos für Ihren Bildschirm herunterladen. mehr

Gesetzgebung

Gezielte Prävention statt Berufsaufgabe

Einige Berufskrankheiten konnten bisher nur anerkannt werden, wenn die Betroffenen die Tätigkeit aufgeben mussten, die zu der Erkrankung geführt hat (Unterlassungszwang). Dies ändert sich zum 1. Januar 2021. mehr