Instandhaltung

Instandhaltungsarbeiten zählen zu den gefährlichsten betrieblichen Tätigkeiten und zeichnen ein überdurchschnittliches Unfallgeschehen. Die Anzahl der schweren und tödlichen Unfälle ist dabei besonders hoch. 

Die Aufsicht und Beratung der BG RCI wird in 2023 und 2024 die Schwerpunktaktion „Instandhaltung“ durchführen, um in den Mitgliedsbetrieben ein Problembewusstsein für die sichere Durchführung von Instandhaltungsarbeiten zu schaffen.

Im Fachwissen-Portal der BG RCI erklären Ihnen unsere Expertinnen und Experten im Detail, was aus Ihrer Sicht alles zu berücksichtigen ist. Lassen Sie sich inspirieren durch unser breites Informationsangebot!


Instandhaltung – sicher und erfolgreich

Instandhaltung ist gemäß DIN 31051:2012-09 „Grundlagen der Instandhaltung“ die Kombination aller technischen und administrativen Maßnahmen sowie Maßnahmen des Managements während des Lebenszyklus eines Objekts, die dem Erhalt oder der Wiederherstellung ihres funktionsfähigen Zustands dient, sodass es die geforderte Funktion erfüllen kann. Instandhaltungsmaßnahmen können Wartung, Inspektion und Instandsetzung sein.

Sowohl geplante Instandhaltung als auch nicht geplante Instandhaltung gehen mit einem hohen Risiko einher: Die Auswertung der Unfälle des Jahres 2020 zeigte, dass zwei Drittel der schweren Unfälle bei Instandhaltungsarbeiten geschahen. Dies ist keine neue Erkenntnis. Die Unfallquote der Instandhaltenden ist lauf DGUV Information 209-015 „Instandhaltung – sicher und praxisgerecht durchführen“ 10 bis 20mal höher, als bei Fertigungspersonal. Die Präventionskultur im Unternehmen und das Verhalten der Beschäftigten sind hierbei von entscheidender Bedeutung.

Besondere Gefährdungen ergeben sich bei der Instandhaltung hoch automatisierter Anlagen. Eingriffe durch Menschen geschehen vorrangig nach Störung zur Reparatur (oft unvorbereitetes, ungeplantes Eingreifen) oder der Instandhaltung von Maschinen (in der Regel geplant). Hierbei kommen Gefahrquelle und Mensch zusammen. Dies führt zu hohen Gefährdungen.

Diesen Gefährdungen begegnen erfahrene Instandhaltende mit guter Vorbereitung. Vieles muß hierbei vorausgeplant werden. Wir haben für Sie, Ihre Instandhaltende und weitere Beteiligte eine Präsentation zum Einstieg in die Planungsphase erstellt. Diese senden wir Ihnen gerne per Email zu. Anforderung unter dem Stichwort „Instandhaltung“ richten Sie bitte an: praevention-langenhagen(at)bgrci.de.


Medienangebot

Egal ob Printmedien, Apps, Videos, Schulungsunterlagen, Informations- und Lernportale oder Software, unser mediales Hilfsangebot ist umfangreich. 

Zum Medienangebot "Instandhaltung" wechseln