Hand- und Hautschutz

Die Haut ist mit etwa 2 m2 das größte menschliche Organ und hat vielfältige Funktionen zum Erhalt unserer Gesundheit. Neben der Funktion als Schutzhülle dient die Haut z. B. der Wärmeregulierung, dem Wasser- und Elektrolythaushalt, als Stoffwechselorgan oder als Sinnesorgan. Die Haut ist nicht ersetzbar. Daher liegt es schon im eigenen Interesse, die Haut zu schützen und zu pflegen, sodass ihre natürliche Schutzfunktion und Schönheit erhalten bleibt. Als wichtigstes Arbeitsmittel setzen wir unsere Hände besonders den Gefährdungen aus.

Die BG RCI hat beim Thema Haut und Hautschutz mehrere Präventionsmedien, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen:

 


UV-Belastung bei Arbeiten im Freien

Bei der Arbeit im Freien ist unsere Haut natürlicher UV-Strahlung ausgesetzt. Deren Einwirkung kann zu schweren Hauterkrankungen führen. Wie Sie sich und Ihre Beschäftigten schützen können und warum die Früherkennung einer Hautschädigung so wichtig ist, beschreibt unsere Rubrik "UV-Belastung bei Arbeiten im Freien".


Umfassend informiert: Das Merkblatt „Hand- und Hautschutz“

Am bekanntesten dürfte das Merkblatt A 023 „Hand- und Hautschutz“ sein, das auch Bestandteil des Medienpakets „Gesund im Betrieb“ ist. Es behandelt die Themen Aufbau, Aufgaben, Schädigung, Erkrankung und Schutz der Haut, die Berufskrankheit 5101, das Hautarztverfahren, Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung in Hinblick auf Hautbelastungen und -schutz. Vertieft werden vor allem die Punkte Hautschutz, mit besonderem Augenmerk auf Schutzhandschuhe, Hautmittel, Hautreinigung, Hautdesinfektion und Hautpflege. Abgerundet wird es mit Handlungshilfen wie unter anderem den Hand- und Hautschutzplan, Hautschutzquiz und einem Vortrag. Diese stehen für Sie auch im Downloadcenter  bereit.


Kurz & bündig: Hand- und Hautschutz

Unsere Broschüre "Hand- und Hautschutz" aus der Medienserie "kurz & bündig" fasst auf acht Seiten essentielles Wissen zum Thema zusammen:

  • Aufbau und Funktion der Haut
  • Schädigung der Haut
  • Checkliste "Hautgefährdungen"
  • Verwendung von Schutzhandschuhen
  • Hautschutz
  • Hautreinigung
  • Hautpflege
  • Hand- und Hautschutzplan
  • Händedesinfektion

"kurz & bündig"-Broschüre "Hand- und Hautschutz" im Downloadcenter herunterladen


Sicherheitskurzgespräch Hand- und Hautschutz (SKG 023)

Mit unserem Sicherheitskurzgespräch "Hand- und Hautschutz" bereiten Sie Ihre Unterweisung effektiv und schnell vor. Dabei helfen Ihnen die Inhalte der fünf Lektionen, ein Fehlersuchbild, eine Anleitung, ein Schaubild zum Thema Eincremen, ein Blanko-Hand- und Hautschutzplan und eine Dokumentationsseite.
Die Lektionen umfassen jeweils ein Blatt für die zu Unterweisenden (mit Stichworten und Zeichnung) sowie einer Seite mit Hintergrundinformationen für die Unterweisenden.

Behandelt werden:

  • Eigenschaften der Haut & Hautschutz
  • Hautschutzmittel
  • Hautreinigung und –pflege
  • Grenzen des Einsatz von Hautschutzmitteln
  • Hand- und Hautschutzplan

Sicherheitskurzgespräch Hand- und Hautschutz (SKG 023) im Medienshop bestellen

Sicherheitskurzgespräch Hand- und Hautschutz (SKG 023) im Downloadcenter herunterladen


Sicherheitskurzgespräch Handschutz (SKG 033)

Das Sicherheitskurzgespräch unterstützt Sie bei der Unterweisung zum Thema Handschutz. Es besteht aus fünf Lektionen, einem Fehlersuchbild, einer Anleitung, einem Schaubild zum Thema „Richtiges Ausziehen von Schutzhandschuhen“ und einer Dokumentationsseite. Die Lektionen umfassen jeweils ein Blatt für die zu Unterweisenden (mit
Stichworten und Zeichnung) sowie einer Seite mit Hintergrundinformationen für die Unterweisenden.

Behandelt werden:

  • Wann man Schutzhandschuhe braucht
  • Auswahl von Schutzhandschuhen
  • Richtiger Umgang
  • Handschuhtrageverbot
  • Feuchtarbeit

Sicherheitskurzgespräch Handschutz (SKG 033) im Medienshop bestellen
Sicherheitskurzgespräch Handschutz (SKG 033)) im Downloadcenter herunterladen


Der interaktive Hand- und Hautschutzplan

Im Downloadcenter steht auch ein interaktiver Hand- und Hautschutzplan zur Verfügung. Dieser ermöglicht es, nach einmaliger Eingabe der im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ausgewählten Produkte, mit wenig Aufwand Hand- und Hautschutzpläne für die unterschiedlichen Arbeitsplätze im Betrieb zu erstellen. Die Hand- und Hautschutzpläne existieren in zwei Fassungen (in einer können neben Schutzhandschuhen, Hautschutzmittel, Hautreinigungsmittel und Hautpflegemittel auch Desinfektionsmittel erfasst werden).


Broschüre "Arbeiten im Freien - Gefährdung durch natürliche Sonnenstrahlung" (A 023-1)

Viele Beschäftigte sind bei ihren Tätigkeiten im Freien der UV-Strahlung ausgesetzt und entsprechend gefährdet, z.B. in Freianlagen und Gewinnungsbetrieben der Steine-Erden-Industrie. Das Merkblatt „Arbeiten im Freien – Gefährdung durch natürliche Sonnenstrahlung“ (A 023-1) der BG RCI erklärt die Grundlagen der UV-Strahlung und ihre Auswirkungen, unterstützt bei der Bewertung und Beurteilung der Belastung und zeigt Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln auf.

Dabei werden u. a. die folgenden Fragen beantwortet: Wie wirkt die Sonnenstrahlung auf die Haut? Was bedeuten Eigenschutzzeit, Hauttyp, Lichtschutzfaktor oder UV-Index? Wie kann man die Haut vor zu viel UV-Strahlung schützen? Das Merkblatt richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, Führungskräfte und Sicherheitsbeauftragte.

Download

Informationen und Bestellmöglichkeit im Medienshop


kurz&bündig: Broschüre "Arbeiten im Freien" (KB 015)

Auf acht Seiten beschreibt "Arbeiten im Freien -- Gefährdung durch natürliche Sonnenstrahlung" aus unserer Reihe "kurz&bündig"...

  • die Grundlagen der natürlichen UV-Strahlung
    die Wirkung von Sonnenstrahlung auf die Haut
    Hauttypen nach Fitzpatrick und Eigenschutzzeit der Haut
    den UV-Index
    die Gefährdungsbeurteilung und Information der Beschäftigten
    die Arbeitsmedizinische Vorsorge

Broschüre "Arbeiten im Freien" (KB 015) als PDF-Datei herunterladen