Der GDA Gefahrstoff-Check

www.gda-gefahrstoff-check.de

Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) ist eine dauerhafte Aktion von Bund, Ländern und Unfallversicherungsträgern. Sie verfolgt das Ziel, Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bzw. Versicherten in den Unternehmen weiter zu stärken.

Der Gefahrstoff-Check der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie ist ein wichtiges Element des Arbeitsprogramms „Sicherer Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen“. Dieses Tool wurde unter Federführung der Unfallversicherungsträger, dem Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) und dem Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA) entwickelt.

Wo ist der GDA Gefahrstoff-Check zu finden?

Der Gefahrstoff-Check steht zur Verfügung:

  • als ausführliches Online-Tool,
  • als Online-Version des Flyers sowie
  • in verkürzter Fassung als gedruckte Broschüre und PDF-Dokument.

Wo können Mitgliedsbetriebe der BG RCI die Broschüre bestellen?

In den üblichen Mengen können Interessierte die Broschüre im Medienshop kostenfrei bestellen.

Was ist der GDA Gefahrstoff-Check?

Der GDA Gefahrstoff-Check ist ein Angebot an alle Mitwirkenden im Arbeitsschutz eines Unternehmens. Damit können die Gefährdungen für die Beschäftigten durch krebserzeugende Gefahrstoffe am Arbeitsplatz vorausschauend und effektiv erkannt und Schutzmaßnahmen getroffen werden. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sollen mit Hilfe dieser Selbsteinschätzung beim Einstieg in die Gefährdungsbeurteilung unterstützt werden.

Zudem dient dieses Werkzeug auch als Hilfsmittel für die Aufsichtsbeamtinnen und -beamten der Länder sowie für die Aufsichtspersonen der Unfallversicherungsträger.

Was bietet der GDA Gefahrstoff-Check?

Der GDA Gefahrstoff-Check

  • hilft, die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen;
  • macht Handlungsbedarf erkennbar;
  • hilft insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen selbst zu prüfen, wie gut sie die Gefährdungsbeurteilung umgesetzt haben bzw. diese schrittweise durchzuführen, zu vervollständigen, zu verbessern oder zu aktualisieren;
  • vermittelt leicht verständlich und kompakt mit konkreten Hinweisen die besonderen Pflichten und Maßnahmen;
  • bietet eine Übersicht branchenspezifischer Praxishilfen;
  • hilft, der betrieblichen Verantwortung nachzukommen sowie gesetzliche Vorgaben zu Sicherheit und Gesundheit systematisch einzuhalten;
  • vermittelt Beschäftigten und deren Vertretungen Wissen, um sie zu sensibilisieren, einzubinden und ihre Erfahrungen aktiv zu nutzen.

Wie ist der GDA Gefahrstoff-Check aufgebaut?

Der GDA Gefahrstoff-Check besteht aus neun Bausteinen, die jeweils drei bis fünf Fragen enthalten:

  1. Einstieg
  2. Informationsermittlung
  3. Exposition
  4. Expositionshöhe
  5. Schutzmaßnahmen
  6. Unterweisung/Betriebsanweisung
  7. Vorsorge/Sifa
  8. Expositionsverzeichnis
  9. Dokumentation

Die Beantwortung der Fragen und damit die Selbsteinschätzung der Situation im Unternehmen erfolgt anhand eines Ampelmodells.

Sowohl das Online-Tool als auch die Broschüre enthalten jeweils alle neun Bausteine mit den dazugehörigen Fragen. Im Online-Tool werden weitere Inhalte als Rubriken zu jeder einzelnen Frage zur Verfügung gestellt:

  • Was ist damit gemeint?
  • Was ist zu tun?
  • Weitere Informationen
  • Praxishilfen
  • Rechtliche Grundlagen

Zudem bietet die Online-Version erweiterte Möglichkeiten, wie Speichern der Ergebnisse als Ausgabebericht auf dem Rechner des Nutzers oder der Nutzerin oder ein ausführliches Glossar mit Erläuterungen von Fachbegriffen.

Zum GDA-Portal

Zum Arbeitsprogramm „Sicherer Umgang mit krebserzeugenden Gefahrstoffen“

Zum Tool Gefahrstoff-Check

Zur Broschüre GDA Gefahrstoff-Check als PDF-Dokument

Zur Online-Version des Flyers Gefahrstoff-Check

Broschüre kostenfrei im Medienshop bestellen